MyMz
Anzeige

Würdigung

Platz nach Karl Schön benannt

Der Ort erinnert an den Retter von Velburg.

Der Platz wurde feierlich gesegnet. Foto: W. Schön
Der Platz wurde feierlich gesegnet. Foto: W. Schön

VELBURG.Den Volkstrauertag nahm man in Velburg zum Anlass, um an Karl Schön zu erinnern, der im April 1945 die Stadt vor der Zerstörung rettete. Dem 25-Jährigen war es unter Einsatz seines Lebens gelungen, die Besatzung eines deutschen Panzerabwehrwagens zum Abrücken zu bewegen und die anrückenden US-amerikanischen Truppen davon zu überzeugen, dass sie in Velburg keine Gegenwehr mehr zu erwarten hatten.

Dieses Handeln von Karl Schön ist in Velburg über die Jahrzehnte hinweg im Bewusstsein geblieben und war auch mit der Verleihung der Bürgermedaille in Silber offiziell gewürdigt worden. Nun wurde der Platz vor dem Hinteren Velburger Stadttor (bisher im Volksmund auch Nordtor genannt) offiziell als „Karl Schön Platz“ benannt und durch das Enthüllen einer Stele auch durch Bürgermeister Bernhard Kraus bekannt gemacht.

Im Beisein der Vereinsabordnungen und weiterer zahlreicher Velburger Bürger, darunter auch viele der Angehörigen von Karl Schön, nahm Stadtpfarrer Martin Becker die Segnung des neuen Platzes und der von der Steinbildhauerei Adolf Schön geschaffenen Stele vor.

Auch Pfarrer Becker würdigte das beherzte Handeln von Karl Schön als ein mutiges Zeichen der Zivilcourage für den Einsatz um den Frieden, wodurch Velburg seinerzeit viel Not und Leid erspart geblieben sein dürfte. Bürgermeister Bernhard Kraus sprach die Hoffnung und Bitte aus, dass durch das Abhalten der Volkstrauertage auch zukünftig wirkungsvoll an die Schrecken der Kriege erinnert werde und nach dem Vorbild von Karl Schön jeder dazu aufgerufen ist, ganz persönlich in seinem Umfeld Verantwortung für den Frieden zu übernehmen.

Übereinstimmend wurde angemerkt, dass es für dieses Zeichen der öffentlichen Würdigung für Karl Schön wohl keinen besseren Platz als den am Hinteren Velburger Stadttor und keinen geeigneteren Anlass als den der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag gegeben hätte. Für die musikalische Umrahmung der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag sorgte die Stadtkapelle Velburg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht