MyMz
Anzeige

Projekt

Die Schüler zeigten tolle Tricks

Höhepunkt der Zauberwoche an der Grundschule Sengenthal war ein Fest. Die Besucher waren begeistert.
von Michael Schrafl

Die Grundschüler begeisterten mit ihrer Show. Foto: Schrafl
Die Grundschüler begeisterten mit ihrer Show. Foto: Schrafl

SENGENTHAL.Höhepunkt und Abschluss der Zauberwoche mit Zauberer Casablanca war am Freitagnachmittag das große Zauberfest an der Grundschule. Punkt 15 Uhr geht die Tür der Klasse 2 auf: „Hereinspaziert zu unserer großen Zaubershow!“, erklingt eine Stimme. Die Gäste nehmen Platz. Sie alle warten gespannt, was sie erwartet. Dann geht die Show los.

Als Erster betritt Samuel die Bühne. Er zeigt eine Schnur, die er mit den Händen an beiden Enden festhält. „Ich zeige euch heute einen Trick. Ich kann einen Knoten in diese Schnur machen, ohne diese loszulassen.“ Die Zuschauer fragen sich: „Wie soll das nur gehen?“ Im selben Augenblick demonstriert der Schüler das Ergebnis seines erfolgreichen Tricks. Die Zuschauer klatschen. Dann betritt Katharina die Bühne. Sie hat ein Steuerrad mit eingebauten Kompass in der Hand. Auf der Vorder- und Rückseite ist je ein Pfeil. Sie zeigt, wie der Steuermann eines Schiffes weiß, welche Himmelsrichtung er fahren muss, um das gewählte Ziel zu erreichen. Maximilian zeigt den Trick mit sechs Artisten, von denen jeder eine Buchstaben-Karte in der Hand hält. Auf einmal steht darauf, was das Beste in der Schule ist. Isabella – sie kann Gedanken lesen – holt sich für ihren Trick Unterstützung vom Publikum. Sie beginnt mit „Merken Sie sich eine Zahl zwischen 7 und 17“.

Emma hat eine Box in der Hand. „Simsalabim“ genügt und es „schneit“. Ein weiterer Zauberspruch lässt das Ganze wieder verschwinden. Jakob demonstriert einen Trick mit drei Streichhölzern. Er fragt: „Zieht ein magnetisch geladenes Streichholz die anderen zwei an oder stößt es sie ab?“ Die Zuschauer grübeln: „Was war da in Physik, mit Magnetismus?“ Luisa stellt eine schwarze Box, ein schwarzes Tuch und ein weißes Ei auf den Tisch. Durch viel Geschick lässt sie das Ei verschwinden und wieder erscheinen. Valerien zeigt den Trick mit den Spielkarten, Anna den Trick mit den drei Bechern und drei Bällen. Beide versetzen, wie die anderen Zauberer, die Zuschauer in großes Staunen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht