MyMz
Anzeige

Sengenthal

Martha und Alfred Rückert feierten Diamanthochzeit

In der „Hubertus Klaus’n“ hatte es vor mehr als 60 Jahren gefunkt.
Michael Schrafl

Bürgermeister Werner Brandenburger, Tochter Claudia und Enkelin Lena gratulierten Alfred und Martha Rückert. Foto: Michael Schrafl
Bürgermeister Werner Brandenburger, Tochter Claudia und Enkelin Lena gratulierten Alfred und Martha Rückert. Foto: Michael Schrafl

Sengenthal.Nun feierten Martha und Alfred Rückert aus Sengenthal ihre diamantene Hochzeit. Zum 60. Ehejubiläum gratulierten ihr Sohn Alfred, ihre Tochter Claudia, deren Partner sowie vier Enkelkinder. Bürgermeister Werner Brandenburger überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde. Mit Radfahren, Gymnastik, Langlauf und Bergwandern halten sich die beiden Eheleute fit. Die gemeinsamen Hobbys und Urlaube mit dem Alpenverein Neumarkt haben sie auch all die Jahre zusammengeschweißt. Viel Freude haben die beiden auch mit ihren Enkeln, mit denen sie regelmäßig Watten und Schafkopf spielen.

Die Jubilarin ist 78 Jahre alt und eine geborene Käs. Sie stammt aus Kofel im Sudetenland. Im Zuge der Vertreibung war sie zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester im Jahr 1946 nach Poppberg bei Lauterhofen gekommen. Insgesamt 35 Jahre war sie berufstätig, zunächst in der Hosenfabrik Neumarkt, dann in der Strumpffabrik Lindner. Zuletzt hatte sie bei der Supermarktkette Real in Neumarkt gearbeitet.

Der Jubilar (81) stammt aus Lähr bei Neumarkt. Alfred Rückert hatte zehn Jahre bei Heidelberg Zement gearbeitet und später 37 Jahre als Baustoffprüfer bei der Firma Bögl. Im Jahr 1965 hatte sich das Ehepaar in Sengenthal ein Eigenheim gebaut. (nsf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht