MyMz
Anzeige

Rückblick

SKK und RK Reichertshofen hält zusammen

Sprecher Michael Reichert hatte für die aktive Truppe viel Lob parat. Vereinsmeister wurde Jürgen Horcicka mit 97 Ringen.
Von Andreas Meyer

Vorsitzender Klaus Körner (li.), Bürgermeister Werner Brandenburger (hinten, re.) und Reservistensprecher Michael Reichert (M.) überreichten an die erfolgreichen Reservisten Urkunden und Geschenke und gratulierten zum Erfolg. Jürgen Horcicka (mit Trophäe) wurde Vereinsmeister 2018. Foto: Meyer
Vorsitzender Klaus Körner (li.), Bürgermeister Werner Brandenburger (hinten, re.) und Reservistensprecher Michael Reichert (M.) überreichten an die erfolgreichen Reservisten Urkunden und Geschenke und gratulierten zum Erfolg. Jürgen Horcicka (mit Trophäe) wurde Vereinsmeister 2018. Foto: Meyer

Reichertshofen.Die SKK und RK Reichertshofen hat bei ihrer Weihnachtsfeier das Vereinsjahr Revue passieren lassen. Dabei ehrte man die Vereinsmeister und den Reservisten des Jahres 2018. Vorsitzender Klaus Körner konnte im Sportheim des FBR neben Bürgermeister Werner Brandenburger zahlreiche Mitglieder und Kriegerwitwen begrüßen.

Bürgermeister Werner Brandenburger ging in seinem Grußwort auf die Arbeit der SKK-RK Reichertshofen ein. Er dankte den beiden Motoren der SKK und RK, Vorsitzenden Klaus Körner und Stellvertreter und Reservistensprecher Michael Reichert, für ihren unermüdlichen Einsatz. „Bei allem sollten wir eines nicht vergessen, auch einen Blick über den Gartenzaun zu werfen, und an die denken, denen es vielleicht nicht so gut geht“, sagte der Bürgermeister. Als Dank konnte Brandenburger neben der 20-prozentigen Bezuschussung des neuen Rolltores am Vereinsheim auch einen Betrag aus dem Sparkassenfond zusichern.

Ein arbeitsreiches Jahr

Vorsitzender Körner ging in seinem Rückblick auf das arbeitsreiche Jahr ein. Schwerpunkt war die Kreisversammlung des BSB Kreisverbandes Neumarkt. Weiter gehörte die Teilnahme an der Primiz von Simon Heindl, die Reinigung und Pflege des Kriegerdenkmals und der Ehrentafeln, die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession und die Ausrichtung des Volkstrauertages zu den wichtigsten Aufgaben, so Körner. Schweren Herzens nahm man mit 16 Kameraden an der 50-Jahrfeier der SRK Sengenthal mit Auflösung des Vereins teil, so Körner. Am Vereinsheim „Bunker“ wurden zahlreiche Arbeitsstunden geleistet. In seiner Vorausschau wies er auf die Friedenswallfahrt in Günching hin, die am 9. Juni gefeiert wird. Weiterhin gebe es noch Arbeitsdienste am „Bunker“. So müssten die Außenwände isoliert und ein neuer Boden verlegt werden.

Abschließend bedankte sich Körner bei Hans Gromann aus Forst und Albert Lindner aus Buchberg. Sie seien der verlängerte Arm der SKK in ihren Orten und nehmen dem Verein viel Arbeit ab, so Körner. Reservistensprecher Michael Reichert nahm mit Klaus Körner die Ehrung der Vereinsmeister und des „Reservist des Jahres 2018“ vor.

Reichert lobte den guten Zusammenhalt der aktiven Reservistentruppe. Die Reservisten nahmen 2018 an 50 Aktionen teil. Bei den Teilnahmen an den Kreismeisterschaften des Reservistenverbandes belegte man den achten Platz von 15 Mannschaften. Erfolgreicher war man beim Frühjahrsschießen mit Platz eins und im Herbst mit Platz zwei. Mit einem guten Ergebnis kam man vom Rundenschießen, an dem 27 Teams teilgenommen haben, zurück. Hier belegte man den vierten Platz, so Reichert. An der Vereinsmeisterschaft, die 2018 ihr 20-jähriges Jubiläum feierte, hatten 17 Männer und sieben Frauen teilgenommen. Dabei wurden sehr gute Ergebnisse erzielt.

Sie wurden geehrt:

  • Reservist des Jahres:

    Andreas Wurm hat an 33 Veranstaltungen teilgenommen. Er wurde zum Reservisten des Jahres 2018 gekürt. Die weiteren Plätze belegten Werner Bärnreuther (32) und Franz Feierler (28).

  • Vereinsmeister:

    Bei den Damen Blandina Krejci (91 Ringe), vor Jackie und Melanie Feierler (89 R.); bei den Herren Jürgen Horcicka (97 R.) vor Franz und Uwe Feierler mit je 95 Ringen.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht