MyMz
Anzeige

Polizei

Unfall im Pöllinger Kreisverkehr

Bei drei Auffahrunfällen wurden am Freitag im Kreis Neumnarkt mehrere Personen verletzt. Keine allerdings schwer.

Die Polizei vermeldet drei kleinere Unfälle. Symbolfoto: André Baumgarten
Die Polizei vermeldet drei kleinere Unfälle. Symbolfoto: André Baumgarten

Neumarkt.Am Pöllinger Kreisverkehr hat es am Freitag einen Auffahrunfall gegeben: Laut Polizeibericht war ein 67-Jähriger an die Einbiegespur herangefahren und hatte zu spät erkannt, dass ein vor ihm fahrender Wagen noch einmal abbremsen musste. So prallte der 67-Jährige auf das Auto auf. Die darin sitzende Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden bezifferte sich auf etwa 5000 Euro.

Eine 50-jährige Autofahrerin hat bei einem Unfall in der Neumarkter Florianstraße am Freitag leichte Verletzungen erlitten. Beide Fahrzeuge waren an der roten Ampel gestanden und bei Grün angefahren, als der erste der beiden Pkw wegen eines vorfahrtsberechtigten Radfahrers erneut anhalten musste. Dies erkannte die 50-Jährige zu spät und fuhr leicht auf. Zur Behandlung wurde die Frau ins Klinikum gebracht.

Auf der B 299 waren am Freitag ein 79-Jähriger sowie eine 32-Jährige mit ihren Pkw in Richtung Neumarkt unterwegs, als der Rentner auf das vor ihm fahrende Auto auffuhr und das rechte Heck touchierte. Dadurch kam er von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten und blieb erst nach rund 150 Metern im Graben stehen. Der Gesamtschaden beziffert sich nach Angaben der Polizei auf circa 5500 Euro. Der 79-Jährige und seine Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen ins Klinikum.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht