MyMz
Anzeige

Jahresbilanz

Der OGV zeigt sich sehr aktiv

Der Seubersdorfer Ortsverein kümmert sich um viele grüne Themen. Auch die örtliche Geschäftswelt wird einbezogen.
Von Vera Gabler

Die diesjährigen Sieger des Blumenschmuckwettbewerbs  Foto: Vera Gabler
Die diesjährigen Sieger des Blumenschmuckwettbewerbs Foto: Vera Gabler

Seubersdorf.Im vergangenen Jahr hatte die Vorstandschaft des OGV mit Ursula Friedl, Claudia Ferstl, Bettina Meier und Marianne Hotter beschlossen, keine Weihnachtsfeier für die Mitglieder anzubieten. Umso festlicher war aber dann am Dienstag die Jahresversammlung mit Jahresfeier im Sportheim. Zahlreiche Mitglieder wurden in einem mit Lichterketten und Blumenarrangement geschmückten Saal empfangen.

Nach der Begrüßung durch Ursula Friedl und einem Essen berichtete Bettina Meier aus dem abgelaufenen Vereinsjahr. Traditionell hatte die Vorstandschaft mit zahlreichen Helfern wieder Kräuter gesammelt und Früchte geerntet, um im August die gebundenen Kräuterbüschel zu verkaufen. „Von Mitte September bis Anfang Oktober haben wir Früchte für unsere Produkte geerntet und entsaftet, Gelees gekocht und Likör produziert“, so Meier. Die zudem selbst beschrifteten Gläser mit Inhalt wurden dann an der Obstbörse am Landratsamt in Neumarkt verkauft.

Frühstück in den Bäckereien

Zum zweiten Mal hatte man im Oktober zur Pflanzentauschbörse eingeladen. Bedingt durch Regen sei dieser zwar nicht überwältigt angenommen worden, man werde aber auch dieses Jahr einen Börse vor der OGV-Villa starten. Ein traditioneller Termin in der Vorstandschaft ist die Vorbereitung für die Bewertung von Gärten und die anschließende Begleitung der Bewertungskommission vom Kreisverband. Dazu gratulierten Ursula Friedl und Claudia Ferstl den Siegern Beate Mayer, Gerlinde Mayer, Lena Joos, Elisabeth Karl und Alexandra Waffler mit einer winterharten Pfingstrose.

Was vor Jahren das monatliche Kaffee- und Kuchenkränzchen gewesen sei, wurde im vergangenen Jahr zu einem gemeinsamen Frühstücken in der dunklen Jahreszeit in den ortsansässigen Bäckereien im Wechsel umgewandelt. Das Anpflanzen und Pflegen des Blumenbeetes in der Ortsmitte, Blumenschmuck für Fronleichnam und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt waren weitere Termine.

Erlebnisse für den Nachwuchs

Mit einem eigenen Verkaufsstand am Weihnachtsmarkt war auch die Kindergruppe vertreten gewesen. Das ganze Jahr über gab es Bastelnachmittage, Ausflüge und Erlebnisse in der Natur, berichtete Gaby Karl im Namen der „Wilden Waldmeister“. Angefangen mit einem Besuch der Eislaufbahn in Neumarkt, habe die Erlebnisführung in Neumarkt und die Teilnahme am Festzug der Feuerwehr Wissing sehr viel Spaß gemacht. Höhepunkt sei die Wilde Küche am Lagerfeuer gewesen. Karl berichtete, dass die Kinder zuerst Kräuter für die Gemüsesuppe gesammelt hatten. Kartoffeln mussten für Pommes und für die Suppe geschält werden. Gekocht an vier Feuerstellen habe es allen vorzüglich geschmeckt.

Beim Kassenbericht durch Sonja Graf informierte diese, dass die etwa 100 Mitglieder, die für den Mitgliedsbeitrag ihr Konto bei der Raiffeisenbank haben, nichts unternehmen müssten. Die Änderung der IBAN Nummern lägen ihr vor.

Termine 2020

  • Frühstücken: Im Februar und März wird wieder eine Aktion bei Bäckerei Wittl und Bäckerei Liedl angeboten, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

  • Tag der offenen Gartentüre: Als Höhepunkt im Vereinsjahr des OGV Seubersdorf am 28. Juni in Seubersdorf. Die Familien Joos und Auer im neuen Baugebiet laden zu einer Besichtigung ihrer Gärten ein.

  • Pflanzentauschbörse: Nach dem Herbstschnitt wieder für alle Interessierte vor der OGV-Villa.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht