MyMz
Anzeige

Jubiläum

Theater auf dem Kreuzfahrtschiff

Die Theatergruppe „Vogelfrei“ tritt in Breitenbrunn mit einem neuen Schwank auf die Bühne. Es könnte die Urlaubslust wecken.
Von Ines Greiner

Die komplette Truppe geht auf große Fahrt. Foto: Ines Greiner
Die komplette Truppe geht auf große Fahrt. Foto: Ines Greiner

Breitenbrunn.Anlässlich des 25. Jubiläums der Theatergruppe „Vogelfrei“ gibt es den Schwank „Schiff Ahoi“ zu sehen. Es ist ein Dreiakter von Beate Irmisch.

Regisseurin Dr. Gertraud Seitz ist der Meinung, es sei ein Zeitgeist. Die Kreuzfahrten nehmen zu und so liegt es nahe, zum Jubiläum mit der ganzen Truppe auf große Fahrt zu gehen. Heuer außerdem mit vielen Beteiligten und Statisten. Sie proben schon seit Mitte Januar.

Turbulente Kreuzfahrt

In dem Stück geht es um fröhlichen Urlaub. Mordsaufregung herrscht auf dem kleinen Kreuzfahrtschiff „The Old Green Elisabeth.“ Kurz vor dem Auslaufen in die Karibik hat Kapitän Zuckelmeier erfahren, dass die Reederei sein über alles geliebtes Schiff verkauft hat. Doch damit nicht genug, geht der neue Eigentümer damit auf große Fahrt. Die Kreuzfahrt steht also unter keinem guten Stern, doch erstmal gehen nach und nach die zehn Passagiere an Bord. Und weil die Welt ja so klein ist, passiert es leicht, dass sich unliebsame Nachbarn und nervige Stalkerinnen an Bord treffen. Da kann an so manchem Tag ein ordentliches Stürmchen aufziehen und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Herbert Höß spielt den Kapitän Knut Zuckelmeier. Florian Graf gibt den ersten Deckoffizier Jonny Weis, gutmütig und gutaussehend. Lisa Ziak ist als Lucia Kastrada eine italienische Bedienung und Mädchen für alles. Dann gehen zehn Passagiere an Bord: Dominik Höß als Passagier Heimo Buntje: sehr geizig, wartet auf das Erbe des Onkels. Monika Rackl spielt als Käthe Buntje seine Frau. Johann Dietrich als Hubert Wüstling, Onkel von Heimo, einen alten Schwerenöter. Bernhard Höß ist Luitbert Hirsekom, Nachbar von Heimo und Klempnermeister. Adelheid Höß alias Hannelore Hirsekom ist seine Frau und Ramona Söllner als Marlene Hirsekom, genannt Leni, die Tochter. Maximilian Daum als Harald Kessler ist der heimliche Freund von Leni. Heidi Ruppert als Lisl Hingerl glaubt etwas Besseres zu sein und Pia Graf spielt Josefine von Gumpenberg. Bettina Pretzl als Editsche von Knoblauch ist eine typische Tussi.

Viel musikalische Begleitung

Die Regie führt wie immer Dr. Gertraud Seitz. Souffleuse ist heuer Maria Nutz. Um die Maske kümmert sich Renate Schmid, das Bühnenbild macht Georg Höß und für die Technik ist Michael Daum zuständig. Für die Melodien auf dem Schiff sorgen Annika Nutz auf der Klarinette, Marie Federhofer mit der Gitarre, Franziska Pretzl mit der Querflöte und Maximilian Daum mit dem Cajon. Außerdem spielen Antonia Dechand, Markus Dechand, Helena Westeroth und Lena Haupftfleisch mit.

Der Erlös wird gespendet. Anlässlich des Jubiläums gibt es am 31. August ein Sommerfest.

Kurz & knapp

  • Auftritte: Auftakt und Premiere ist am Samstag, 16. März, um 19.30 Uhr im Saal des Gasthaus Nutz in Hamberg. Gespielt wird auch am Sonntag, 17. März, um 19.30 Uhr. Außerdem am Samstag, 23. März, und Sonntag, 24. März, jeweils um 19.30 Uhr.
  • Karten: Die Karten gibt es nur an der Abendkasse. Erwachsene zahlen sieben Euro. Kinder und Schüler zahlen drei Euro.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht