MyMz
Anzeige

Alkohol

Weniger Komasäufer in Neumarkt

Die Zahl alkoholbedingter Klinikaufenthalte von Kindern und Jugendlichen ist im Landkreis Neumarkt gesunken.

Weniger Jugendliche trinken bis zur Besinnungslosigkeit.Foto: DAK /Wigger
Weniger Jugendliche trinken bis zur Besinnungslosigkeit.Foto: DAK /Wigger

Neumarkt.Die Zahl alkoholbedingter Klinikaufenthalte von Kindern und Jugendlichen ist im Landkreis Neumarkt gesunken. Nach bislang unveröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamtes Bayern landeten im Jahr 2017 insgesamt 46 Kinder und Jugendliche aus Neumarkt mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Darunter sind auch Fälle, in denen junge Neumarkter in Kliniken anderer Regionen Bayerns behandelt wurden. Im Vergleich zu 2016 sank die Zahl der Betroffenen um 4,2 Prozent. Konrad Dörrmann erklärt, dass die DAK auch im nächsten Jahr die erfolgreiche Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ fortsetzen wird.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht