MyMz
Anzeige

Literatur

Buch zu den Neumarkter Passionsspielen

Das Passionsspielbuch sorgt für eine bleibende Erinnerung. Auf 144 Seiten erfährt der Leser viel über die Passionsspiele.
Von Heike Regnet

Ab heute gibt es das Buch zu den Neumarkter Passionsspielen. Foto: Regnet
Ab heute gibt es das Buch zu den Neumarkter Passionsspielen. Foto: Regnet

Neumarkt.Ein Buch, „mit heißer Nadel gestrickt“, so Verfasser Manfred Knedlik, wurde am Donnerstag vorgestellt: Neumarkter Passionsspiele 2019. Auf 144 Seiten erfährt der aufmerksame Leser viel Wissenswertes über die aktuellen Passionsspiele und die Geschichte der Neumarkter Passionsspiele. Zudem erhält er ein Textbuch zum aktuellen Spiel.

Oberbürgermeister Thomas Thumann freute sich über das gelungene Werk, das es ab sofort im Kartenvorverkaufsbüro und ab 9. März an der Abendkasse für drei Euro zu kaufen gibt. 7500 Stück wurden gedruckt. Die Stadt Neumarkt habe die Passionsspiele von Beginn an größtmöglich unterstützt, sagte OB Thumann. „Nach den letzten Passionsspielen 2009 ging es in so mancher Diskussion im Stadtrat darum, die kleine Jurahalle platt zu machen. Ich bin froh, dass das nicht geschehen ist, denn sie ist heute perfekter Spielort für die Passionsspiele.“

Mehr über die Passionsspiele lesen Sie hier!

Seit Oktober war die kleine Jurahalle für andere Nutzer gesperrt, doch das Verständnis bei allen Beteiligten war groß. „Die Passionsspiele sind für Neumarkt überregional bedeutsam und haben eine große Strahlkraft“, so OB Thumann. Franz Ebenhöch, einer der beiden Organisationsleiter, dankte nicht nur der Stadt für ihre Unterstützung, sondern auch allen Akteuren vor und hinter der Bühne sowie Regisseur Michael Ritz, „der aus den Darstellern alles rausholt“. Ein weiterer Glücksfall sei Manfred Kendlik, der „für eines der schönsten Bücher, das die Passion je hervorgebracht hat“, gesorgt habe.

Proben der Neumarkter Passionsspiele

„Theater ist ein flüchtiger Moment. Da will man gerne für danach etwas mit nach Hause nehmen“, sagte Knedlik. Mit dem Buch sei dies möglich. Da Wert darauf gelegt wurde, aktuelle Probenbilder, die von Foto Hailer geschossen wurden, mit hineinzunehmen, sei der Zeitplan zum Druck eng getaktet gewesen. Lobende Worte gab es auch von Regisseur Ritz, sowohl für das Buch, die Darsteller, die Rahmenbedingungen und Neumarkt selbst. „Dieses Gemeinschaftserlebnis wird die Schauspieler ein Leben lang begleiten.“

Kurz & knapp

  • Titel: Neumarkter Passionsspiele 2019 – Textbuch mit einer historischen Einführung und Dokumentation; Gedruckt von Bögl Druck Neumarkt, finanziell unterstützt durch die Stadt Neumarkt und die Ernst-Pietsch-Stiftung Deggendorf.
  • Inhalt: 144 Seiten mit aktuellem Textbuch, Probenbildern, Grußworten, Interviews, Rückblick und einer Übersicht aller Mitwirkenden vor und hinter der Bühne

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht