MyMz
Anzeige

Festival

Rock im Park voll im Zeitplan

Ab Donnerstag dürfen die Fans auf das Gelände am Nürnberger Dutzendteich. Ab Freitag geht es rund: 85 Bands sorgen bis Sonntagabend für Stimmung.

Rainer Sülzer erklärt den Aufbau.

Nürnberg.Der starke Regen der vergangenen Tage hat den Zeitplan für Nürnbergs größtes Open-Air-Festival Rock im Park nicht im geringsten gefährdet: „Wir liegen super mit unseren Vorbereitungen“ sagte am Dienstagmittag Rainer Sülzer, Technischer Leiter und Verantwortlicher für den Aufbau. Das Team habe sicherheitshalber einige Tage eher angefangen als üblich – alles laufe blendend.

Noch sind zwar Arbeiter mit dem Aufbau der Bühnen beschäftigt, stellen rund 550 Toilettenhäuschen auf oder verlegen 30.000 Quadratmater Bodenabdeckungen. Aber bis die ersten Fans eintreffen, sei mit Sicherheit alles fertig, sagt Sülzer.

Pünktlich am Donnerstag, 8 Uhr, werden sich laut Sülzer die Tore für die Fans öffnen. Sie können dann schon mal ihr Campingzelt aufbauen, die Grills aufstellen und sich eingewöhnen, bis es am Freitagvormittag losgeht. Ab 11 Uhr ist Einlass in den Bühnenbereich – dann spielen auch schon die ersten Bands. Im Wechsel mit dem Zwillingsfestival Rock im Ring in der Eifel rocken rund 85 Bands, darunter Green Day, Volbeat, Thirty Seconds To Mars, The Killers, The Pordigy und Seeed.

Mehr als 60.000 Tickets sind nach Angaben von Wolfgang Thiel (vom Veranstalter Marek Lieberberg/Argo Konzerte) bereits verkauft. Dauerkarten gebe es zwar keine mehr, dafür aber noch Tagestickets zum Preis von 80 Euro.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht