MyMz
Anzeige

Energie

Initiative fordert Abstand zu Trassen

In Postbauer-Heng wird eine Bürgerinitiative gegründet. Sie macht gegen die Aufrüstung der 220 kV-Leitung mobil.

Die BI fordert, künftig solle in Bayern ein Mindestabstand von Hochspannungsleitungen zur Bebauung.
Die BI fordert, künftig solle in Bayern ein Mindestabstand von Hochspannungsleitungen zur Bebauung. Foto: Stratenschulte

Postbauer-Heng.Im Ort formt sich eine Bürgerinitiative gegen die Stromtrasse. Das teilte Dr. Jürgen Rupprecht mit. Die Bürger seien aufgeschreckt, weil die Bundesnetzagentur die Ausbaumaßnahme „P 53“ erstmals als „notwendig“ eingestuft habe. „Dies bedeutet, dass die 220 kV-Leitung, die derzeit mitten durch Postbauer-Heng verläuft, auf 380 kV aufgerüstet werden soll. Im Antrag ist explizit darauf hingewiesen, dass diese Verstärkung ,innerhalb der bestehenden Trasse‘ erfolgen wird“, so Rupprecht. Die bestehende 220kV-Leitung verlaufe im Abstand von nur rund 30 Metern neben der Erich Kästner Schule im Centrum und dem Kindergarten. Wohnbebauung sei teilweise sogar nur 25 Meter entfernt.

„Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erarbeiten derzeit in ihren jeweiligen Landes-Raumordnungsprogrammen Verordnungen, in denen sie zum Zwecke der Gesundheitsvorsorge vorschreiben, dass neue Höchstspannungsleitungen (220kV oder mehr) einen Mindestabstand von 400 Metern zu Wohngebäuden im Innenbereich – und insbesondere zu Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen – einhalten müssen. Im Außenbereich muss mindestens ein Abstand von 200 Metern zu Wohngebäuden gegeben sein“, so Rupprecht.

Er will zusammen mit anderen Bürgern von Postbauer-Heng und weiteren Bürgerinitiativen die Bayerische Staatsregierung in einem Schreiben auffordern, das Landesentwicklungsprogramm ebenfalls um Abstandsregelungen zu erweitern. „Damit wäre im Falle einer Aufrüstung die Leitung aus der Mitte des Marktes verbannt“, so Rupprecht.

Gegründet wird die Bürgerinitiative „Postbauer-Heng“ am Dienstag, 1. Dezember, im Feuerwehrzentrum in Postbauer-Heng (neben dem Naturbad). An diesem Abend wird nach einer kurzen Einführungsinformation das Schreiben an die Staatsregierung vorgestellt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht