MyMz
Anzeige

NATURWISSENSCHAFT

Technik zum Anfassen im Lernlabor


Von Josef Wittmann

Gertrud Heßlinger, Willibald Gailler und Petra Buttenhauser (v.l.) hoffen, dass die Experimente Kinder und Eltern anziehen. Foto: Wittmann
Gertrud Heßlinger, Willibald Gailler und Petra Buttenhauser (v.l.) hoffen, dass die Experimente Kinder und Eltern anziehen. Foto: Wittmann

Neumarkt.„Ich habe einen Doktoranden, der hat mich vor zehn Jahren als Schüler bei einem solchen Projekt kennengelernt“, erzählt Dr. Wilhelm Schwieger.

Der Professor für chemische Reaktionstechnik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen ist Ehrenpräsident im „Förderkreis Ingenieurstudium e.V.“ und zur Eröffnung des „Lernlabors Technikland“ nach Neumarkt gekommen. Im November können hier Schüler von der 5. bis 8. Klasse bei spannenden Experimenten ihr Interesse für die Technik entdecken.

„Wir agieren in der Grundschule, bevor die Wahl des Berufs stattfindet“, sagt Schwieger. Im Nürnberger Museum Industriekultur präsentiert der Verein seit zehn Jahren die Technik im Alltag – von der Mikrowelle bis zum Brückenbau. Eine Spende der Sparkassenstiftung habe nun ermöglicht, dass die Ausstellung mobil werde. Vor Kurzem sei sie in Amberg zu sehen gewesen und nun eben in Neumarkt.

Wilhelm Schwieger erlebt, dass das Thema Technik „zieht“. Auch Mädchen entdecken die vermeintliche Männerdomäne. „Die Mädchen, die wir in technischen Berufen haben, wissen genau, was sie wollen. Die sind meistens auch richtig gut“, lobt der Professor.

Petra Buttenhauser ist seit September 2018 MINT-Managerin im Landkreis und hat das Lernlabor nach Neumarkt geholt. MINT steht für „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik“. Und MINT ist eine Initiative, um Interessen und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen in MINT-Fächern zu unterstützen.

Bisher hat der Freistaat Bayern die Kosten getragen. In den beiden kommenden Jahren finanzieren die Kommunen das Projekt. Landrat Willibald Gailler und Neumarkts Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger eröffneten das „Lernlabor Technikland“ gemeinsam. Alle Termine für Schulklassen sind schon vergeben. An Wochenenden haben auch Eltern kostenlos Zutritt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht