MyMz
Anzeige

Unfall

A 3 bei Neumarkt drei Stunden lang dicht

Ein Reifenplatzer sorgt in der Nacht auf Donnerstag für Aufregung. Bis 3 Uhr war die Autobahn in Richtung Nürnberg gesperrt.

Der Lkw war gegen die Mittelleitplanke geprallt. Foto: Klein
Der Lkw war gegen die Mittelleitplanke geprallt. Foto: Klein

Neumarkt.Am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr löste ein geplatzter Reifen eine zeitweise Vollsperrung der Autobahn 3 bei Neumarkt in Fahrtrichtung Nürnberg aus. Ein 59-jähriger Mann war mit seinem Großraumtransport auf der Autobahn 3 in Richtung Nürnberg unterwegs. Er hatte Holzbalken für eine Werkshalle geladen. Zwischen den Anschlussstellen Neumarkt-Ost und Neumarkt platzte kurz vor der Pilsachtalbrücke der linke Vorderreifen der Sattelzugmaschine. Dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über den Sattelzug.

Das überbreite Gefährt kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Diese wurde auf einer Länge von circa 100 Metern durchbrochen. Glücklicherweise geriet der Sattelzug nicht auf die Gegenfahrbahn. Jedoch blieb die Maschine in der Mittelschutzplanke stecken und war aufgrund der starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit.

Zur Bergung des Großraumtransports mit schwerem Gerät musste die Autobahn in Richtung Nürnberg ab 0.30 Uhr komplett gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei Neumarkt leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Neumarkt-Ost auf die Umleitungsstrecke aus. Die Sperrung dauerte bis 3 Uhr. Der Fahrer des Transports erlitt leichte Verletzungen am Knie und wurde vorsorglich mit dem BRK in ein Klinikum gebracht. Die Feuerwehren Velburg, Neumarkt und Parsberg waren ebenfalls eingesetzt. Um 3 Uhr konnte die Autobahn wieder frei befahren werden.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht