MyMz
Anzeige

Verkehr

Verkehrsministerium ehrt Bärnreuther

Minister Scheuer zeichnet das Unternehmen aus dem Landkreis Neumarkt aus. Es ist ein Pionier in Sachen Abbiegeassistenten.

Bärnreuther aus Postbauer-Heng rüstet Lkw mit Abbiegeassistenten aus. Foto: Heil
Bärnreuther aus Postbauer-Heng rüstet Lkw mit Abbiegeassistenten aus. Foto: Heil

Neumarkt.Im Juli 2018 rief Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die „Aktion Abbiegeassistent“ ins Leben. Gemeinsam mit Unternehmen und Verbänden will er sich für die Nutzung des Abbiegeassistenten, sowie dessen gesetzliche Vorschrift starkmachen. Ernannte „Sicherheitspartner des BMVI“ (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) sollen ihn dabei unterstützen.

Dafür lud Scheuer kürzlich nach Berlin ein und unterzeichnete zusammen mit 33 der insgesamt 44 Unternehmen die Urkunden. Darunter befand sich auch die in Postbauer-Heng ansässige Firma Bärnreuther+Deuerlein Schottwerke. Sie verpflichtet sich, bereits vor der gesetzlichen Einführung dazu, den eigenen Fuhrpark nachzurüsten. „Es ist uns eine Ehre als einziges Unternehmen in der Schüttgutlogistik diese Auszeichnung entgegenzunehmen und wir hoffen, dass wir damit ein Vorbild für andere Firmen sein dürfen“, so die Geschäftsführer Herbert Bärnreuther und Werner Steinbrecher.

Eine von drei bayerischen Firmen, die geehrt wurden

Die Firma Bärnreuther+Deuerlein ist somit der erste Sicherheitspartner der Schüttgutlogistik und neben der Supermarktkette Norma eine von drei bayerischen Firmen, die von Bundesverkehrsminister Scheuer geehrt wurden. Bereits seit Frühjahr dieses Jahres rüstet das Unternehmen auf eigene Kosten seine 83 Lkw-starke Flotte mit dem Abbiegeassistenten nach. 25 Fahrzeuge sind schon mit dem System ausgestattet, 15 weitere sollen es bis Ende 2019 werden. Bei Neubestellungen wird das System bereits ab Werk verbaut.

Die Firma Bärnreuther+Deuerlein Schotterwerke ist in der Schüttgutlogistik tätig und ist so täglich in den Innenstädten wie Neumarkt und Forchheim und in den Metropolregionen Nürnberg und Regensburg unterwegs. „Unser Ziel ist es, die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, d.h. Fußgänger, Radfahrer sowie unserer LKW-Fahrer zu gewährleisten,“, so der Fuhrparkleiter Christian Schlögel. Im Frühjahr wurde die Firma mit dem Verkehrssicherheitspreis der Verkehrswacht Neumarkt ausgezeichnet, jetzt erhielt sie eine Auszeichnung vom Bundesverkehrsminister.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht