mz_logo

Region Nürnberg
Sonntag, 22. Juli 2018 28° 8

Nürnberg.

Auf dem Sprung zum Erfolg

Die Nürnberger Kilian, Max und Tim kämpfen auf dem Trampolin um 100000 Euro bei der Fernsehshow „Big Bounce“.
Von Nürnberg-Korrespondent

  • Der Finalist Kilian Langer (28), Student aus Erlangen. Fotos: RTL
  • Max Geiger ist leider schon ausgeschieden.
  • Tim Thiele (20), BWL-Student aus Nürnberg.

NÜRNBERG.Kilian, Max und Tim haben viel gemeinsam. Alle drei kommen aus Franken. Alle drei lieben das Trampolinspringen. Und alle drei könnten das Geld gut gebrauchen, das es bei der Fernsehshow „Big Bounce“ am Freitag im großen Finale ab 20.15 Uhr auf RTL zu gewinnen gibt.

„Von dem Geld würde ich mir ein Auto kaufen, damit ich besser in die Trampolinhalle nach Nürnberg fahren kann“, sagt der 28-jährige Student Kilian Langer aus Erlangen, der genauso wie Max und Tim im Nürnberger „Airtime“ neben dem Studium als Aufsicht und Trainer arbeitet. „Wenn ich irgendwo eine Mauer sehe, dann springe ich garantiert darauf“, sagt Kilian über sich.

Je höher, desto besser

Das Lebensmotto des 28-Jährigen, der Sport und Englisch auf Lehramt in Erlangen studiert, lautet nach eigenen Angaben: „Je höher, desto besser.“ Dabei habe er seine Leidenschaft für die Bewegungskunst erst relativ spät entdeckt. „In der zehnten Klasse haben wir Flickflack bei einem cooler Lehrer gelernt“, erinnert sich Kilian an seine ersten kühnen Sprünge auf der Turnmatte zurück.

Nach den gelungenen Handstandüberschlägen hätten er und seine Freunde ernsthaft mit schwindelerregender Akrobatik begonnen. „Wir haben Geräteturnen und Turmspringen gemacht und später auch noch mit Parkour [tollkühne Fortbewegungsart mit Sprüngen über zahlreiche Hindernisse; Anm. des Autors] angefangen.“

Irgendwann hat Kilian auch damit begonnen, sagenhafte Kunststücke auf dem Trampolin zu vollführen. Nach den ersten Saltos hatte Kilian den Dreh schnell raus. Wo andere den Atem anhalten, geht bei Kilian der Spaß erst richtig los. Das hat den sportlichen Erlanger direkt ins Fernsehstudio gebracht. Gemeinsam mit Max und Tim ist Kilian nach Holland gereist.

Dort hatte der Privatsender eine Sporthalle in eine Trampolin-Showbühne mit furchteinflößenden Hindernissen verwandelt. „Die Strecke ist echter Sport. Selbst Topathleten haben manche Aufgaben nicht gemeistert. Der Kurs ist einfach schwer gewesen“, erinnert sich Kilian an den schweißtreibenden Ausflug nach Holland zurück.

Für Kilian und Tim geht es am Freitag nun im Finale der Trampolinshow um den Hauptgewinn in Höhe von 100000 Euro. Nur Max hat es von den drei Freunden aus Nürnberg nicht in die Endrunde geschafft. „Für mich ist im Hochparcours leider Endstation gewesen.“ Ärgern tut sich der Nürnberger deswegen aber nicht. „Wir hatten eine coole Zeit in Holland. Jetzt kann ich mich wieder auf meinen Nebenjob als Trampolintrainer konzentrieren“, sagt der Student. Selbstverständlich will Max seinen beiden Freunden für das Finale die Daumen drücken.

Auch in der Trampolinhalle im Nordosten der Frankenmetropole wird am Freitag ab 20.15 Uhr mitgefiebert. „Wir freuen uns, dass wir so tolle Mitarbeiter haben und feuern Kilian und Tim am Freitag gemeinsam vor dem Fernseher an“, kündigt Fabian Altrichter am Montag auf Anfrage unseres Medienhauses an. „Für uns ist es ein Riesenerfolg, dass es Zweidrittel der Nürnberger Teilnehmer ins Finale der Fernsehshow geschafft haben“, erklärt der Chef des Nürnberger Trampolinparks weiter.

Faszination des neuen Sports

Derweil philosophieren die Showteilnehmer aus Nürnberg über die Faszination des neuen Trendsports. „Ich bin nach der Schwerelosigkeit auf dem Trampolin einfach süchtig“, gibt Kilian offen zu. Durch seinen Nebenjob in dem Trampolinpark dürfe er glücklicherweise immer die federnden Sprungnetze kostenlos benutzen.

Deshalb sei es auch nicht so schlimm, wenn er den Hauptpreis in Höhe von 100000 Euro nicht gewinnen würde. „Aber ein Auto könnte ich trotzdem gut gebrauchen“, sagt Kilian zum Abschied und lacht .

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht