mz_logo

Region Nürnberg
Freitag, 27. April 2018 21° 2

Polizei

Bombe in Fürth wurde entschärft

Eine etwa 250 Kilogramm schwere US-amerikanische Fliegerbombe ist am Mittwoch in Fürth entschärft worden.

Die 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist von Sprengstoffexperten erfolgreich entschärft worden. Rund 4000 Fürhter mussten wegen der Entschärfungsaktion ihre Wohnungen verlassen. Foto: Matthias Balk/dpa

Fürth.Ein Sprengkommando machte den Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg innerhalb von 40 Minuten unschädlich, wie die Stadt mitteilte. Er war auf einer Baustelle gefunden worden. Für die Entschärfung war die Umgebung vom frühen Nachmittag an in einem Umkreis von 500 Metern komplett geräumt worden. Nach Angaben der Stadt mussten mehr als 4000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Auch etwa 150 Firmen und Betriebe wurden geräumt - darunter Siemens und der Helmhersteller Uvex. Auch eine Schule und mehrere Kitas waren betroffen. Einige Zufahrtsstraßen wurden gesperrt sowie mehrere S- und U-Bahn-Haltestellen vorübergehend nicht angefahren.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht