MyMz
Anzeige

Corona

Krankenbesuche nicht mehr erlaubt

Nur in Ausnahmefällen gibt es einen Besucherschein.

Im Nürnberger Klinikum herrschen neue Regeln. Foto: armer/dpa
Im Nürnberger Klinikum herrschen neue Regeln. Foto: armer/dpa

Nürnberg.Wegen der Ausweitung der Corona-Pandemie treten im Klinikum Nürnberg und in den Krankenhäusern in Lauf und Altdorf neue Regelungen für Patienten und Besucher in Kraft. Auch die KV-Bereitschaftspraxis im Klinikum Nürnberg Nord ist innerhalb des Klinikums umgezogen.

Der Haupteingang des Klinikums Nürnberg Süd wird geschlossen. Zentraler Zugang ist nun über die Notaufnahme im Untergeschoss. Für das Klinikum Nord gibt es nur noch einen Zugang: durch die beiden Glastüren im Haus 1 (Neubau).

Um potenziell infektiöse Patienten von nicht-infektiösen zu trennen, wurden vor dem Klinikum Nord und vor der Notaufnahme des Klinikums Süd Zelte aufgebaut. Im Klinikum Süd wird es jeweils ein Zelt für Kinder und Erwachsene geben. In den Zelten beginnt in Kürze eine entsprechende Triage für alle fußläufigen stationären und ambulanten Patienten. Vor der Notaufnahme des Krankenhauses Lauf wurde ebenfalls ein Zelt errichtet, das derzeit als Wartebereich für Angehörige von Patienten der Notaufnahme dient.

In den Eingangsbereichen der Standorte und vor den Zelten informieren Studenten der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität mit Schutzmasken über die aktuelle Lage und animieren zur Händedesinfektion. Besuche sind nur noch in begründeten Ausnahmefällen gestattet. Sie müssen von der Station genehmigt sein, erforderlich ist ein Besucherschein. „Neue Besucher“, die noch keinen Besucherschein haben, erhalten diesen von den Studenten in den Eingangsbereichen und den Zelten, sobald diese aktiv sind.

Den Besucherschein muss man sich von der Station als Bescheinigung für einen Folgebesuch ausfüllen lassen. Besucher und Patienten werden grundsätzlich nicht mehr mit dem Auto auf das Gelände des Klinikums Nürnberg Nord gelassen. Das gilt nicht für gehbehinderte Patienten für das Ambulante BehandlungsCentrum (ABC), für die Kardiologie und die Strahlentherapie. .

Selbsteinweiser in erkennbaren Notsituationen werden nach wie vor direkt zur Notaufnahme durchgelassen. Alle liegenden Patienten werden ebenfalls direkt zur Notaufnahme transportiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht