MyMz
Anzeige

Einsatz

Mehrere Fahrzeuge in Flammen

Ein Brand in der Leyer Straße verursachte rund 100 000 Euro Schaden.

Die Nürnberger Feuerwehr war im Einsatz.  Foto: Andre Baumgarten
Die Nürnberger Feuerwehr war im Einsatz. Foto: Andre Baumgarten

Nürnberg.Laute Knallgeräusche und Rauchschwaden weckten die Anwohner rund um die Leyher Straße im Nürnberg Westen in den frühen Sonntagmorgenstunden. Aus noch nicht geklärter Ursache waren mehrere Fahrzeuge auf dem Gelände eines Autohändlers im Nürnberger Westen in Brand geraten. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Wie die Feuerwehr der Stadt Nürnberg in ihrem Pressebericht mitteilt, wurde gegen 4.30 Uhr die Integrierte Leitstelle über den Brand informiert. Einheiten der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei machten sich sofort auf den Weg. Bereits auf der Anfahrt war das Feuer sichtbar, Rauchschwaden zogen durch die Nachbarschaft und es gab laute Knallgeräusche, die auf Gasflaschen oder größere, unter Druck stehende Reifen hinwiesen.

Die Feuerwehr löschte einen brennenden LKW, ein brennendes Wohnmobil, brennendes Lagergut und bereits in Brand geratene Teile der dazu gehörigen Werkstatt innerhalb rund einer Stunde. Bis zu vier Angriffstrupps mit vier Löschrohren kamen zum Einsatz.

Der Rettungsdienst musste keine Verletzten versorgen, übernahm aber die Betreuung der direkten Anwohner, die aufgrund der Rauchentwicklung aus den betroffenen Nachbargebäuden geholt und in zwei Bussen der VAG vorübergehend untergebracht wurden. Dabei wurde in der aktuellen Lage auf Abstand zwischen den zu Betreuenden und einem Schutz der Atemwege besonders geachtet, teilt die Feuerwehr weiter mit.

Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, wurden durch das Feuer vier Fahrzeuge, darunter ein Wohnmobil, vollständig zerstört und zwei weitere Fahrzeuge erheblich beschädigt. Zudem griff das Feuer auf einen Bauwagen und den Holzanbau einer Garage des Nachbargrundstücks über. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf ca. 100 000 Euro geschätzt. Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandgeschehens übernommen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht