MyMz
Anzeige

Polizei

Passanten stoppen einen fahrerlosen Lkw

Ein in Nürnberg geparkter Lkw machte sich am Montagmorgen auf einmal selbstständig. Eine Kamera filmte das Szenario.

Hier ist der weiße Lkw zu sehen, der fahrerlos in Nürnberg auf der Straße rollte. Foto: Screenshot aus dem Überwachungs-Video am Bahnhofsvorplatz
Hier ist der weiße Lkw zu sehen, der fahrerlos in Nürnberg auf der Straße rollte. Foto: Screenshot aus dem Überwachungs-Video am Bahnhofsvorplatz

Nürnberg.Zeugen meldeten sich bei der Polizei mit der skurrilen Nachricht, dass ein fahrerloser Lkw auf der Straße sei. Vom Fahrer fehle jede Spur. Die Beamten der Polizei Nürnberg-Mitte staunten nicht schlecht, als sie am Einsatzort eintrafen. Der Lkw war ordnungsgemäß versperrt und stand auf der Fahrbahn.

Erste Zeugenbefragungen ergaben, dass der Lkw wohl aus Richtung des Plärrers am Frauentorgraben Richtung Bahnhof gerollt sei. Ein Fahrer saß nicht am Steuer, eine rote Ampel wurde überrollt. Glücklicherweise kam es nach bisherigen Erkenntnissen zu keinen Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer, wie die Polizei mitteilt.

Lkw am Frauentorgraben

Wenig später ermittelten die Beamten den Fahrer. Er hatte das Fahrzeug wenige hundert Meter zuvor am Frauentorgraben vermeintlich verkehrssicher abgestellt und vermisste seinen Laster zwischenzeitlich bereits. Im Führerhaus widerfuhr ihm ein Missgeschick. Anstatt den Wahlhebel des Automatikgetriebes auf P zu stellen, kam er offenbar nur bis N, woraufhin die Ursache für das Losrollen des Lkw gefunden war.

Eine kostenpflichtige Verwarnung der Beamten nahm der 75-jährige Fahrer sichtlich erleichtert in Empfang. Das Ganze wurde auch von einer Überwachungskamera am Bahnhofsvorplatz gefilmt. Eine Fahrradfahrerin stieg sofort von ihrem Rad und brachte mit anderen zusammen den Lkw zum Stehen.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht