mz_logo

Region Nürnberg
Donnerstag, 19. Juli 2018 29° 6

Nürnberg

Steinböcke wurden ausgewildert

Am Dienstag hat der Tiergarten der Stadt Nürnberg gemeinsam mit dem Alpenzoo Innsbruck insgesamt fünf Tiere ausgewildert.

Die Auswilderung des Nürnberger Alpensteinbocks Rosi.Foto: Maegdefrau
Die Auswilderung des Nürnberger Alpensteinbocks Rosi.Foto: Maegdefrau

Nürnberg.Es handelt sich dabei um in den beiden Zoos aufgewachsene Alpensteinböcke, die im Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen ausgewildert wurden. Aus dem Tiergarten Nürnberg wurden drei einjährige Alpensteinböcke, zwei Weibchen und ein Männchen, ausgewildert. Es ist bereits das dritte Jahr, in dem der Tiergarten Alpensteinböcke in den Zillertaler Alpen in die Natur entlässt. Bevor die Steinböcke aus ihren Transportkisten in der Nähe der Berliner Hütte hoch oben in den Zillertaler Alpen gelassen wurden, erhielten zwei Tiere einen Sender um den Hals.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht