MyMz
Anzeige

Zwei Geldautomaten einer Bank gesprengt

In der Nacht ging bei einer Sicherheitsfirma der Einbruchsalarm los. Die Beamten fanden in Nürnberg am Tatort noch Werkzeug.

In Nürnberg haben Unbekannte Geldautomaten gesprengt. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: Rene Ruprecht/dpa
In Nürnberg haben Unbekannte Geldautomaten gesprengt. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: Rene Ruprecht/dpa

Nürnberg.Unbekannte Täter sprengten am Sonntag, 17. Mai, zwei Geldautomaten einer Bankfiliale in der Glogauer in Nürnberg Straße. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz nach 2 Uhr nachts ging bei einer Sicherheitsfirma ein Einbruchsalarm von der Bankfiliale ein. Eine Polizeistreife am Tatort stellte im Vorraum der Bank zwei stark beschädigte Geldautomaten fest. Den Tätern war es jedoch nicht gelungen, die Geldkassetten aus den Automaten zu entnehmen und so waren sie ohne Beute unerkannt geflüchtet.

Rucksäcke, Gasflaschen, Schläuche

Hinter der Bankfiliale fanden die Beamten zwei Rucksäcke, in einem Gebüsch noch weiteres Tatwerkzeug in Form von Gasflaschen und Schläuchen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Interview

Woher die Angst vor Messerattacken kommt

Die Angriffe auf Frauen in Nürnberg verunsicherten viele. Ein Risikoforscher nennt vier Dinge, die uns wirklich umbringen.

Die Nürnberger Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (09 11) 21 12-33 33 zu melden. (rs)

Mehr aus Neumarkt und der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht