mz_logo

Nürnberg
Sonntag, 22. April 2018 27° 2

Polizei

Chihuahua war allein unterwegs

Ein Welpe ist in Nürnberg einfach in die U-Bahn gestiegen. Eine Frau nahm sich ihm an – und man fand den Besitzer.

Der Chihuahua war alleine unterwegs. Foto: Bundespolizei Nürnberg

Nürnberg.Ein Chihuahua-Welpe stieg am Mittwochnachmittag in die noch stehende U-Bahn an der Wöhrderwiese ohne sein Herrchen ein. Eine aufmerksame Reisende nahm sich dem Welpen an und übergab ihn der Bundespolizei.

Eine 21-Jährige bemerkte nach dem Halt der U-Bahn an der Haltestelle Wöhrderwiese den Chihuahua-Welpen, der in die U-Bahn herrenlos einstieg und mitfuhr. Sofort kümmerte sich die junge Frau um den rund acht Monate alten Hund. Als die beiden am Nürnberger Hauptbahnhof angekommen waren, übergab sie den Schwarzfahrer an die Bundespolizei.

Laut Polizei wurde der Hund dem Tierheim Nürnberg übergeben und Mitarbeiter konnten den Besitzer ausfindig machen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Nürnberg finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht