mz_logo

Landkreis
Mittwoch, 19. September 2018 31° 1

KULTUR

23 000 Medien in der Bücherei

Die Lappersdorfer lesen gerne – inzwischen nicht mehr nur auf Papier. Jetzt hat ihre Einrichtung einen Preis erhalten.
Von Felix Mittermaier

Gerald Roßbacher ist seit April 2012 Leiter der Marktbücherei Lappersdorf. Er setzt neue Akzente. Archivfoto: Felix Mittermaier
Gerald Roßbacher ist seit April 2012 Leiter der Marktbücherei Lappersdorf. Er setzt neue Akzente. Archivfoto: Felix Mittermaier

LAPPERSDORF.Mit zwei Auszeichnungen, darunter dem „Lesezeichen“, einem Preis, der von der Bayernwerk AG gestiftet wird, wird die Arbeit von kommunalen und kirchlichen Büchereien gewürdigt. Dabei arbeiten der Sankt Michaelsbund und die Landesfachstellen der Bayerischen Staatsbibliothek zusammen. Mit dieser Aktion wird letztlich das Lesen in Gänze gefördert, vorwiegend auch in der Fläche Bayerns. Das „Lesezeichen“ soll als „kleine Schwester des Kinderbibliothekenpreises“ die Arbeit der vielen kleineren Büchereien würdigen und unterstützen, und so einen Impuls zur Leseförderung in Bayern setzen.

Bei seinem Besuch in der Marktbibliothek berichtete der Kommunalbetreuer der Bayernwerk AG, Daniel Pangerl, dass in jedem Jahr 50 der mehr als 600 Bibliotheken und Büchereien mit Preisen bedacht werden. Lappersdorf werde aufgrund der in jeder Hinsicht gebotenen Qualität nicht zum ersten Mal ausgezeichnet. Pangerl überreichte eine Urkunde sowie einen Scheck über 1000 Euro und führte dazu aus, dass man in den elf Jahren davor bereits 550 Institute mit dem „Lesezeichen“ ausgezeichnet habe.

Neue Bücher werden gekauft

Gerald Roßbacher als Leiter der Marktbibliothek und sein Team sowie der ebenfalls anwesende Bürgermeister Christian Hauner zeigten sich nicht nur begeistert, sondern bestätigten auch, dass man die damit verbundene Auflage gerne erfüllen werde, den Betrag in vollem Umfang zur Beschaffung neuer Bücher einzusetzen. Hauner gratulierte bei der Gelegenheit Roßbacher zu dessen sehr guter Leitung und seinem Konzept.

Beim Rundgang durch die Einrichtung zeigte sich Pangerl sehr angetan, umso mehr als eine Schulklasse zum üblichen Monatsbesuch anwesend war, wodurch zu erkennen war, dass sich das Büchereiteam sehr stark für die jungen Leser engagiert. Roßbacher bestätigte dabei, dass Lesen durchaus noch „in“ sei. Die Lappersdorfer Bücherei hat aktuell etwas mehr als 23 000 Medien im Bestand. Verfügbar seien für Kinder und Jugendliche Bilderbücher, Erzählungen, Sachbücher, Comics und Kinderbücher auch in englischer, französischer und arabischer Sprache. Außerdem gibt es Sachbücher aus allen Wissensgebieten, für Bildung, Weiterbildung und Freizeitgestaltung sowie eine umfangreiche Elternbibliothek. Für alle Schüler ab der 1. Klasse und alle Schularten gibt es Lernhilfen. Zeitschriften sind für Erwachsene und Kinder gleichfalls verfügbar. Auf DVDs sowie Blurays sind Spielfilme für Erwachsene und Kinder genauso verfügbar, wie Sach- und Dokumentarfilme. Auch Hörbücher für alle Altersgruppen auf den verschiedensten Gebieten stehen ebenso umfangreich zur Verfügung wie CD-ROMs mit Lernsoftware, Computerspielen und Sprachkursen. Digitale Medien und Konsolenspiele runden die Medienverfügbarkeit ab.

Qualifizierte Leitung

Daniel Pangerl wusste nach den Roßbachers, warum er mit der Auszeichnung nach Lappersdorf gekommen war. Dazu stellte Bürgermeister Hauner fest, dass man mit Roßbacher einen überaus qualifizierten Leiter und ein ihn bestens unterstützendes Team habe. Aber auch der Marktrat wisse, dass man dafür einiges beizutragen habe, wie eben eine ausreichende finanzielle Unterstützung, die es auch gebe.

Nutzer: Im vergangenen Jahr haben 2015 Nutzer Bücher und andere Medien ausgeliehen.

Ausleihtage: Die Bücherei war an 243 Tagen geöffnet – üblicherweise dienstags, donnerstags und freitags von 13 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 14 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

Gesamtzahl: Insgesamt hat die Einrichtung 106 935 Ausleihungen verzeichnet.

Musikplattform: Seit Mitte 2017 steht „Freegalmusics“ zur Verfügung. Die Bücherei registrierte 1611 Downloads und 9521 Streamings.

Die bilanz 2017

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht