mz_logo

Landkreis
Montag, 20. August 2018 30° 2

Spende

3000 Euro für Sanierung der TSV-Halle

Einen Geldsegen brachte Dr. Barbara Unger zum Familienfest des TSV Kareth-Lappersdorf mit. Die Vereinsführung dankte ihr.
Von Josef Dummer

Die TSV-Vertreter Jan Kirchberger, Dr. Markus Brunnbauer und Dagmar Fischer bedankten sich bei Dr. Barbara Unger und ihrer Ehepartnerin Dr. Le Anh Thu Nguyen. Foto: Dummer
Die TSV-Vertreter Jan Kirchberger, Dr. Markus Brunnbauer und Dagmar Fischer bedankten sich bei Dr. Barbara Unger und ihrer Ehepartnerin Dr. Le Anh Thu Nguyen. Foto: Dummer

Lappersdorf.Beim TSV-Familienfest überreichte die Inhaberin des Lappersdorfer Edeka-Marktes, Dr. Barbara Unger, an den Vorsitzenden des TSV Kareth-Lappersdorf, Dr. Markus Brunnbauer, eine Spende von 3000 Euro. „Mit diesem Geld unterstützen wir das ambitionierte Bauprojekt des TSV Kareth-Lappersdorf, die Sanierung der TSV-Halle.“ Wie sich Dr. Unger selbst beim TSV-Familienfest überzeugen konnte, sind die Sportler schon in jungen Jahren in Topform, und sie möchte mit der Spende deshalb dazu beitragen, dass dafür die äußeren Voraussetzungen auch auf dem neuesten Stand sind. Dr. Brunnbauer bedankte sich für die Spende. „Seit Jahrzehnten ist die Familie Unger ein treuer Mäzen unseres Vereins“, sagte der TSV-Vorsitzende. Umso mehr freue er sich, „dass uns Dr. Unger in dieser für den Verein finanziell und personell strapaziösen Phase so großzügig unter die Arme greift". Sie habe kürzlich selber umgebaut. Deshalb könne sie gut nachvollziehen, was die Vereinsführung mit der Sanierung der Halle gerade durchmache. (ldk)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht