mz_logo

Landkreis
Sonntag, 19. August 2018 32° 2

Vortrag

Autobahn wird Naturschutzgebiet

In der LBV-Umweltstation Regenstauf stellt die Biologin Desirée Lohwasser den Rückbau einer Trasse in Thüringen vor.

Desirée Lohwasser hat den Autobahnrückbau wissenschaftlich begleitet. Foto: J. Beger
Desirée Lohwasser hat den Autobahnrückbau wissenschaftlich begleitet. Foto: J. Beger

Regenstauf.Am Mittwoch, 18. Juli, findet in der LBV-Umweltstation Regenstauf der Vortrag „Wo Fuchs und Hase sich wieder gute Nacht wünschen – eine Autobahn verschwindet“ statt. Die Biologin Desirée Lohwasser wird ein bundesweit einmaliges Projekt vorstellen: den vollständigen Rückbau der Autobahn A4 auf zehn Kilometern Länge im Naturschutzgebiet „Leutratal und Cospoth“ in Thüringen. Nach bis zu 55 000 Fahrzeugen pro Tag kehrt wieder Ruhe in das Naturschutzgebiet ein. Die alte Trasse wurde entfernt und seit Ende 2014 bleibt die Natur sich selbst überlassen.

Der Rückbau der Autobahn wurde wissenschaftlich durch das Institut für Ökologie in Jena begleitet. Lohwasser stellt diese Untersuchungen vor, ebenso die daraus erlangten Erkenntnisse über den Einfluss von Straßen auf die Natur, und welche Möglichkeiten es gibt, negative Effekte zu verringern. Der Schwerpunkt liegt dabei unter anderem auf Säugetieren, da diese als sensibel gegenüber menschlichen Eingriffen gelten und durch Zerschneidungen besonders stark betroffen sind.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht