mz_logo

Landkreis
Mittwoch, 15. August 2018 26° 3

Tradition

Beste Prognosen für den Markt

Die Tangrintelstadt Hemau präsentiert ihr Gewerbe in voller Bandbreite. Sogar ein Bunker öffnet am Sonntag seine Pforten.
Von Daniel Steffen

Der Frühlingsmarkt versetzt die Stadt Hemau in eine wunderbare Atmosphäre. Archivfoto: Popp
Der Frühlingsmarkt versetzt die Stadt Hemau in eine wunderbare Atmosphäre. Archivfoto: Popp

Hemau.Sommerliche Temperaturen bis zu 26 Grad erwartet die Tangrintelstadt am Sonntag, kaum ein Wölkchen soll den Himmel trüben. Für Hemau sind dies somit die besten Voraussetzungen für den Frühlingsmarkt, der im Ort von 10 bis 17 Uhr stattfindet. Über 50 Aussteller beteiligen sich an dem Fest, das wie gewohnt vom Fachgeschäftekreis veranstaltet wird. Dessen Vorsitzender Jochen Meyer ist bester Dinge, dass der Frühlingsmarkt auch in diesem Jahr einen „guten Zulauf“ bekommt. „Mit einer Mischung aus Gewerbetreibenden und Vereinen wie die Feuerwehren garantierten wir für ein attraktives Angebot“, sagt er. Auf eine konkrete Besucherzahl will er nicht tippen, jedoch spricht Meyer davon, dass die Veranstaltung Jahr für Jahr rund 10 000 Gäste anlockt.

Lifestyle und Kulinarik

Die Besucher sollen sich einen Eindruck davon machen, wie leistungsfähig in Hemau das Gewerbe ist, sagt er. Um das zu veranschaulichen, hat sich der Fachgeschäftekreis so einiges ausgedacht. So drehe sich am Stadtplatz das Geschehen um die Schwerpunkte Lifestsyle und Kulinarik. Gebrannte Mandeln gibt es vor Ort ebenso zu speisen wie Baumstriezeln. Vom Angebot her erinnere das Marktgeschehen durchaus an die Warendult, zumal unter anderem Körbe, Röcke, Schürzen oder auch Socken feilgeboten werden. Die Kinder können sich auf dem Stadtplatz auf einem Riesentrampolin und einer Hüpfburg austoben.

Im Gewerbering Ost fokussieren sich die Aussteller auf den Schwerpunkt Technik. Dort können die Besucher mit einer Autoausstellung vorliebnehmen, sich Motor- und Gartengeräte anschauen und der Fahrzeugshow der Feuerwehren beiwohnen. Die Hemauer Floriansjünger haben ebenfalls ein abwechslungsreiches Kinderprogramm zusammengestellt: Dieses reicht vom Gummistiefel-Weitwurf bis zum Feuerwehr-Quiz. Freilich dürfen die kleinen Gäste auch einen „Brand“ löschen, sagt Jochen Meyer. Auch das Tangrintler Einkaufszentrum (TEZ) am östlichen Ortsrand beteiligt sich am Frühlingsmarkt: Dort haben einige Geschäfte geöffnet, ferner können Kinder Hackschnitzel auf Spielzeug-Lkw aufladen.

Mal hinauf auf den Traktor

Am Gewerbebogen geht es ebenfalls spannend zu: Auf den Traktoren und Landmaschinen des Händlers Ostermayr dürfen kleine wie große Besucher Platz nehmen. Die Bewirtung übernimmt im Gewerbebogen der Gasthof Wagner, der ab 11.30 Uhr zum Mittagstisch einlädt. Wer das Ungewöhnliche sucht, der ist bei der Firma Holzbau Semmler richtig. Dort können die Zuschauer nicht nur die CNC-Fertigung von Holzhäusern bestaunen, sondern auch einen alten Bunker, der sich unterhalb des Betriebsgeländes befindet. Die Führungen durch den Bunker finden am Sonntag um 11, 14 und 16 Uhr statt.

Parken in Hemau

  • Autofreie Zone:

    Der Stadtplatz wird am Sonntag zur autofreien Zone, da sich dort ein bedeutender Teil des Frühlingsmarkts abspielt.

  • Parkplätze:

    Parkmöglichkeiten gibt es genügend – unter anderem am östlichen Ortseingang beim TEZ-Einkaufszentrum (für Besucher aus Richtung Regensburg) sowie auf dem Volksfestplatz (für Besucher aus Richtung Nürnberg). (mds)

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht