mz_logo

Landkreis
Sonntag, 23. September 2018 24° 7

Verein

Bewährtes Frauentrio an Spitze

Im Premierenjahr funktionierte das neue Dreierteam beim Frauenbund Geisling bestens. Treue Mitglieder wurden geehrt.
Von Hans Biederer

Die geehrten Mitglieder mit dem Vorstandsteam und Pfarrer Dr. Mbumba Foto: Biederer
Die geehrten Mitglieder mit dem Vorstandsteam und Pfarrer Dr. Mbumba Foto: Biederer

Geisling.Mit einem großen Fest feierte der Frauenbund Geisling vergangenes Jahr sein Gründungsfest. Wenige Wochen später, bei den turnusmäßigen Neuwahlen, wurde erstmals ein Führungstrio an die Vorstandschaftsspitze gewählt. Mit Petra Neumeier, Anita Zirngibl und Heidi Landmann fanden sich drei engagierte Mitglieder für die ehrenamtliche Tätigkeit. Nach ihrer Premiere und einem Jahr im Amt blickten die Damen nun auf eine erfolg- und ereignisreiche Zeit zurück.

Schriftführerin Petra Rauscher wurde Teamsprecherin. „Dies ist eine praktikable Möglichkeit“, stellte die Bezirksvorsitzende Edith Hüttinger fest. Petra Rauscher ließ in der Jahresversammlung im Gasthaus Posthorn das Vereinsjahr mit einer Power-Point-Präsentation Revue passieren. Zuvor gestalteten die Mitglieder zu Ehren der verstorbenen Mitglieder einen Gedenkgottesdienst, den Pfarrer Dr. Jean-René Mavinga Mbumba in der Pfarrkirche zelebrierte.

Jubiläum war der Höhepunkt

Höhepunkt war zweifelsohne das Jubiläumsfest im vergangenen Jahr. Angeführt von der Blaskapelle der „Tegernheimer Schnoakn“ zog sogar ein kleiner Festzug durch die Gemeinde. Rauscher bedankte sich bei allen Kuchen- und Tortenspenderinnen für das prachtvolle Buffet. Großen Anklang fand sowohl der Kochkurs „Altes Gemüse – Neu entdeckt“ als auch die Feier am 5. Januar für die Geburtstagsjubilare aus dem Vorjahr. Fester Bestandteil des Jahresprogramms wird weiterhin die Sammlung von Altkleidern und Altpapier bleiben, bessert diese Veranstaltung doch die Vereinskasse kräftig auf. Nach langer Suche konnte bei Emma Donner endlich ein Zwischenlager für das Sammelgut gefunden werden.

Etwa 40 gesellschaftliche und kirchliche Veranstaltungen, an denen sich der Frauenbund beteiligt, listete Petra Rauscher den Mitgliedern auf. Schatzmeisterin Beate Limmer informierte, dass der Mitgliederstand derzeit bei 99 liege. Die Ehrung langjähriger Mitglieder bildete den Schlusspunkt der Versammlung. Auszeichnungen erhielten Petra Englmeier-Scherm, Irmgard Grünwald, Renate Kastl, Gerda Kiefl, Renate Reichinger, Marianne Arnold, Renate Binder, Luise Bruckmüller, Klara Fuchs, Maria Hirlmeier, Erika Hofstetter, Irene Koch, Lucia Kösbauer, Ottilie Lainer, Helga Löffler, Angela Neumeier, Erika, Maria und Mary Raith, Elisabeth und Therese Rederer, Andrea Soethe, Anneliese Scheck, Claudia Schiller, Hermine Schlüssel, Theres Thanner, Maria Weitzer, Franziska Zagolla, Claudia und Waltraud Zirngibl.

Verein braucht Mitglieder

„Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern“, zitierte Petra Neumeier ein afrikanisches Sprichwort und forderte so die Anwesenden auf, Mitgliederwerbung für den Frauenbund zu betreiben. „Der Verein braucht neue und junge Mitglieder“, appellierte sie.

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht