mz_logo

Landkreis
Freitag, 25. Mai 2018 24° 8

Polizei

Bewaffneter Raubüberfall in Neutraubling

Unbekannte überfielen einen Getränkemarkt, ein Angestellter wurde verletzt. Sie erbeuteten mehrere Zehntausend Euro.

Auf diesen Getränkemarkt wurde am Samstag ein Raubüberfall verübt. Noch in der Nacht fahndeten die Beamten mit Hochdruck nach den Tätern. Foto: Jaumann

NEUTRAUBLING.Die zwei unbekannten Täter, die am Samstagabend den Getränkemarkt in der Bayerwaldstraße/Ecke Keplerstraße überfielen, sind weiterhin flüchtig. Um 20 Uhr drangen die beiden Männer laut Angaben der Polizei in das Geschäft ein, bedrohten den 25-Jährigen und forderten neben Bargeld auch die Herausgabe der Tresorschlüssel. Dabei hielt einer der Täter eine Schusswaffe in der Hand, der zweite sprühte den Angestellten mit Pfefferspray ein. Der 25-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Mitarbeiter war zur Tatzeit alleine im Getränkemarkt. Die Täter erbeuteten mehrere Zehntausend Euro und flüchteten zu Fuß über die Keplerstraße in Richtung Schulzentrum.

Die Polizei leitete die Fahndungsmaßnahmen sofort ein. Dabei kamen auch ein Polizeihubschrauber und ein Polizeihund zum Einsatz. Allerdings verliefen die bisher erfolglos. Auch am Sonntagnachmittag gab es noch keine heiße Spur. Die Ermittlungen hatte inzwischen die Kriminalpolizei Regensburg übernommen.

Hilfe der Bürger gefragt

Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Schulzentrum. Foto: Jaumann

Hinweise auf die Identität der Räuber lagen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor. Auf Nachfrage der Mittelbayerischen war vom Polizeipräsidium auch nicht zu erfahren, ob sich bereits Zeugen gemeldet hätten, die etwas zum Tathergang sagen konnten. Deswegen bitten die Ermittler die Bürger auch weiterhin um Hilfe. Zu den beiden flüchtigen Tätern machen sie Folgende Angaben: Einer war etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und hatte eine kräftige Figur. Er hatte Pfefferspray dabei, was er bei der Tat auch benutzte. Sein Komplize führte eine Schusswaffe mit sich. Eine genauere Beschreibung dieses Mannes liegt der Polizei momentan nicht vor. Beide Täter waren dunkel gekleidet und mit Sturmhauben maskiert. Sie sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Wer Zeuge des Raubüberfalls wurde oder die Täter auf ihrer Flucht gesehen hat, beziehungsweise Hinweise zu deren Identität geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter der Telefonnummer (09 41) 5 06 28 88 in Verbindung zu setzen.

Vor dem Getränkemarkt selbst wies am Sonntagmorgen nichts mehr auf die schreckliche Tat vom Vorabend hin. Die Beamten der Kriminalpolizei waren laut Auskunft des Polizeipräsidiums zu diesem Zeitpunkt mit der Auswertung ihrer Ermittlungen beschäftigt. Das waren zum Beispiele die Ergebnisse der Spurensuche, der Tatortbefund oder Vernehmungen. Warum sich in dem Tresor ein Geldbetrag im mittleren fünfstelligen Bereich befand, war auf Nachfrage der Mittelbayerischen nicht zu erfahren.

Nicht der erste Überfall

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Überfall in Neutraubling geschieht: Mitte März wurde ein Spielcafé überfallen. Ein maskierter Mann bedrohte Mitarbeiter mit einer Waffe. Er erbeutete mehrere tausend Euro. Im Mai vergangenen Jahres wurde die Mitarbeiterin eines Spielcasinos von zwei Männern abgepasst. Beute machten sie keine: Als es der Frau gelang, ein Licht einzuschalten, flohen die Männer.

Vor drei Jahren raubte ein bewaffneter Mann die Subway-Filiale an der Pommernstraße aus. Er ging brutal vor und bedrohte die Mitarbeiter massiv: Mit einer schwarzen Skimaske vermummt betrat er das Schnellrestaurant und folgte den beiden Mitarbeitern, die fliehen wollten. Er zwang sie, wieder in die Filiale zu gehen, einem drückte er die Pistole an den Kopf. Er erbeutete einen vierstelligen Betrag. Bevor er floh, gab er vor dem Restaurant einen Schuss in die Luft ab.

Ende 2011 wurde eine Lotto-Annahmestelle in Neutraubling überfallen: Ein vermummter Mann bedrohte eine Angestellte und flüchtete mit einem dreistelligen Betrag. Im Jahr 2004 wurde in der Neutraublinger Borsigstraße eine Apotheke überfallen.

Nicht der erste Überfall in Neutraubling

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Überfall in Neutraubling geschieht: Mitte März wurde ein Spielcafé überfallen. Ein maskierter Mann bedrohte Mitarbeiter mit einer Waffe. Er erbeutete mehrere tausend Euro. Im Mai vergangenen Jahres wurde die Mitarbeiterin eines Spielcasinos von zwei Männern abgepasst. Beute machten sie keine: Als es der Frau gelang, ein Licht einzuschalten, flohen die Männer.

Vor drei Jahren raubte ein bewaffneter Mann die Subway-Filiale an der Pommernstraße aus. Er ging brutal vor und bedrohte die Mitarbeiter massiv: Mit einer schwarzen Skimaske vermummt betrat er das Schnellrestaurant und folgte den beiden Mitarbeitern, die fliehen wollten. Er zwang sie, wieder in die Filiale zu gehen, einem drückte er die Pistole an den Kopf. Er erbeutete einen vierstelligen Betrag. Bevor er floh, gab er vor dem Restaurant einen Schuss in die Luft ab.

Ende 2011 wurde eine Lotto-Annahmestelle in Neutraubling überfallen: Ein vermummter Mann bedrohte eine Angestellte und flüchtete mit einem dreistelligen Betrag. Im Jahr 2004 wurde in der Neutraublinger Borsigstraße eine Apotheke überfallen.

Im Jahr 2013 kam es zudem auf dem Parkplatz dieses Getränkemarktes zu einem Diebstahl. Damals sollen zwei Mädchen die Hilflosigkeit eines seh- und sprechbehinderten Rollstuhlfahrers ausgenutzt und den Mann um einen dreistelligen Geldbetrag erleichtert. Weil der 64-Jährige keine genauen Angaben machen konnte, tat sich die Polizei schwer mit dem Hergang der Tat. Offenbar, so die Polizei damals, hatten die beiden Jugendlichen dem Mann das Geld aus der Geldbörse gestohlen. in Verbindung zu setzen. (ke)

Weitere Polizeimeldungen aus dem Raum Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit der MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht