mz_logo

Landkreis
Samstag, 21. Juli 2018 28° 8

Kommentar

Das Versagen der Behörde

Ein Kommentar von Walter Schiessl

Die Gastronomie gerade auf dem Land ist ein schwieriges Themenfeld. Aber was in den Regenstaufer Rathausstuben geschehen ist, stellt alles Bisherige in den Schatten. Das alte Gebäude mit dem in die Jahre gekommenen Inventar hätte vor der Verpachtung eigentlich fachmännisch saniert werden müssen. Doch das passierte nicht. Zur Übernahme erschien die Lebensmittelkontrolle des Landratsamtes dann zwar bei den neuen Pächtern vor Ort und monierte etliche Mängel vor allem in der Küche, aber kontrolliert, ob diese auch tatsächlich beseitigt sind, hat die Behörde das bis heute nicht. Doch das Schlimmste am „Fall Regenstauf“ ist, dass der Schimmerbefall nicht einmal bemerkt wurde. Das Amt übersah es, dass sich Gäste in den Räumen aufhielten, obwohl die Gesundheitsgefährdung durch Schimmel hinlänglich bekannt ist. Das Versagen der Behörde stößt in diesem Fall sauer auf.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht