mz_logo

Landkreis
Donnerstag, 20. September 2018 31° 1

Freizeit

Drei Tage drehte sich alles um den Sport

Fußballspiele und Leichtathletik: In der „Pfadara Groum“ war Bewegung angesagt. Sogar das Wetter spielte mit.
von Hans Biederer

In verschiedenen Altersklassen wetteiferten die jüngsten Sportler beim Leichtathletik-Lauf. Foto: Biederer
In verschiedenen Altersklassen wetteiferten die jüngsten Sportler beim Leichtathletik-Lauf. Foto: Biederer

PFATTER.Drei Tage lang drehte sich auf der Anlage des SV Pfatter, in der sogenannten „Pfadara Groum“, alles um den Sport. Neben zahlreichen Fußballspielen und –turnieren gab es auch viele Angebote für die Lauf- und Leichtathletiksportler.

Begonnen hatte das dreitägige Sportfest am Freitagabend mit dem Jubiläumsspiel der „Alten Herren“ gegen die befreundete Mannschaft des SV Perkam aus Niederbayern. Genau vor fünf Jahren hob der SV Pfatter dieses Team aus der Taufe. Regelmäßig mittwochs treffen sich – je nach Wetterlage – zwischen zwölf und 22 Fußballbegeisterte zum Training.

Die „Ratzn“ holten den Sieg

SV-Vorsitzender Ulli Mundt, selbst Mitglied in der Mannschaft, hob hier den Spaß am Fußballspiel in den Vordergrund: „Wir nehmen an keinem Ligabetrieb teil. Wir tragen aber regelmäßig Freundschaftsspiele aus. Besonders freut es uns, dass wir nun schon zum zweiten Mal hintereinander den Josef-Krieger-Gedächtnispokal des TSV Oberschneiding gewinnen konnten. Wir arbeiten ganz gezielt und konzentriert darauf hin, dieses Turnier ein drittes Mal zu gewinnen. Dann dürfen wir den wunderbaren und großen Pokal nämlich behalten“, berichtete der Vorsitzende.

Sieben Mannschaften traten in der Fußballdorfmeisterschaft gegeneinander an. „Hier spielt jeder gegen jeden. Die ersten vier Bestplatzierten tragen schließlich die Halbfinalspiele aus“, informierte Mundt. Im Finale standen schließlich die Vorjahressieger, die Voglmeier-Ratzn, den Keglerfreunden Pfatter gegenüber. Jeder Mannschaft war es erlaubt, drei aktive erwachsene Spieler einzusetzen. Da die jungen Spieler der Voglmeier-Ratzn sich fast ausschließlich aus der C-Jugendmannschaft rekrutierten, hatten die Kegler trotz eines heiß umkämpften Finales letztendlich keine Chance. Neidlos gratulierten die Kegler den Jungstars zum 4:2 Sieg. Mit auf das Siegertreppchen durfte die Drittplatzierten Pfadara Youngstars.

Pokale beim Leichtathletiklauf

Beim Mittagessen konnten die vielen Besucher des Sport-Sommerfestes am Sonntag die beiden C-Jugend-Meistermannschaften der Klassen A1 und A2 bei ihren beeindruckenden Spielszenen bewundern. Die Spielergemeinschaft Pfatter/Labertal 05 empfing den TSV Großberg zu einem Freundschaftsspiel. Beide Mannschaften siegten erst vor wenigen Tagen souverän in der Kreisliga. Bei einem äußerst fairen Spiel schickte die Spielergemeinschaft ihre Gäste jedoch mit 4:0 nach Hause. Die Tore für Pfatter/Labertal 05 schossen Elias Rauscher (2), Kevin Beckmann (1) und Korbinian Liste (1). „Gut die Hälfte der Mannschaft wird in der nächsten Saison jedoch in die B-Jugend wechseln“, meinte Trainer Marco Hahn. Insgesamt 37 Mädchen und Buben eiferten anschließend beim Leichtathletiklauf um die begehrten Siegerpokale. Getrennt nach Altersgruppen und Geschlecht gab SV-Vorsitzender Ulli Mundt die Starts frei. Es galt, eine Runde um den Fußballplatz zu laufen. Siegerpokale erhielten die drei Erstplatzierten. Alle anderen „Sieger“ erhielten Medaillen aus den Händen der organisierenden Betreuerinnen.

Nach Abschluss des Feierwochenendes bedankte sich die Vorstandschaft ausdrücklich für die vielen Kuchen- und Salatspenden und bei allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die das Fest so nicht machbar wäre.

KiGa: 1. Benedikt Gebhard; 2. Mia Rimbauer; 3. Sarah Gradl.

Vorschulkinder männl.: 1. Luis Meier; 2. Timo Groß; 3. Korbinian Folger. Vorschulkinder weibl.: 1. Sophia Gröschl; 2. Zoe Prokop; 3. Selina Edenhofer.

Klasse 1 und 2 männl.: 1. Felix Herwicht; 2. Lennox Doossche; 3. Luca Prokop.

Klasse 1 und 2 weibl.: 1. Hannah Binder; 2. Julia Groß; 3. Maria Schemm und Meggy Rosenkranz.

Klasse 3 und 4 weibl.: 1. Theresa Melzer; 2. Eva-Maria Landmann; 3. Marie Gebhard. Klasse 3 und 4: 1. Jonas Früchtl.

Klasse 5 weibl.: 1. Valerie Danner; 2. Juliane Früchtl; 3. Katharina Schemm.

Leichtathletiklauf

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht