MyMz
Anzeige

Kirche

Dreierteam löst die erste Vorsitzende ab

Lydia Rausch hatte nach acht Jahren nicht mehr für das Amt der Ramspauer Frauenbund-Chefin kandidiert.
Von Sieglinde Geipel

Das neue Vorstandsteam des Ramspauer Frauenbunds Foto: Geipel
Das neue Vorstandsteam des Ramspauer Frauenbunds Foto: Geipel

Ramspau.Die Ramspauer Frauenbund-Frauen haben sich eine neue Führungsmannschaft gewählt. Weil sich Lydia Rausch nach acht Jahren im Amt der ersten Vorsitzenden nicht mehr zur Wahl gestellt hat, steht nun entsprechend der neuen Satzung und Geschäftsführung ein Dreierteam an der Spitze: Sylvia Brost, Petra Greiner-Islinger und Christine Bosl.

Kassenverwalterin bleibt Petra Hochmuth, neue Schriftführerin ist Kerstin Harlfinger. Die Kassenprüfung liegt in den Händen von Franziska Rautner und Katja Ernst. Die Vorsitzenden der Arbeitskreise wurden alle in ihren Ämtern bestätigt. Im erweiterten Führungskreis sind Lydia Rausch, Katja Ernst, Karl Daniela, Elli Schulz und Franziska Rautner vertreten. Vertreterin für den Verbraucherservice Bayern ist weiterhin Waltraud Dirigl und Vertreterin für Landfrauen Anna Eichinger. Neuer Geistlicher Beirat ist Pfarrer Johann Schottenhammel. Er ist Nachfolger von Josef Vogl.

In ihren Abschiedsworten betonte Lydia Rausch, dass die Arbeit des Frauenbundes vor Ort sehr wichtig sei, aber genauso die Durchlässigkeit und das Interesse am Bundesverband. Dies habe sich zum Beispiel bei der Unterschriftenaktion zum zweiten Mütterrentenpunkt gezeigt.

Bei der Versammlung berichteten Arbeitskreise und Schriftführerin Christel Wiedenhofer von den Aktivitäten – unter anderem vom Weltgebets- und vom Weltfriedenstag. Die Maiwanderung führte auf den Schlossberg zur Lourdes-Grotte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht