MyMz
Anzeige

Sport

Ein Hoch auf das Ehrenamt

Die SpVgg Hainsacker stellt sich gegen den Trend: Andere Vereine müssen um Helfer kämpfen, die SpVgg aber unterstützen viele.
Von Josef Dummer

Die Fußballabteilung der SpVgg Hainsacker legt viel Wert auf Jugendarbeit.Foto: Dummer
Die Fußballabteilung der SpVgg Hainsacker legt viel Wert auf Jugendarbeit.Foto: Dummer

Hainsacker.Viel Lob gab es bei der Jahresversammlung der Fußballabteilung der Spielvereinigung Hainsacker. Abteilungsleiter Dieter Schmid hob in seinem Bericht das ehrenamtliche Engagement des gesamten Mitarbeiterstabes hervor, so dass die sportlichen Ziele erreicht wurden und zahlreiche gesellschaftliche Höhepunkte gesetzt werden konnten.

Schmid lobte auch das große Funktions- und Organisationsteam rund um das Waldsportgelände. Insbesondere die Arbeit des Sporttreff-Teams um Alexandra und Klaus Gleißl und der technischen Arbeitsgruppe um Manfred Müller verdiene höchste Anerkennung, zumal zuletzt zahlreiche Projekte wie die Instandsetzung der Flutlichtanlage und die Sanierung der automatischen Bewässerungsanlage umgesetzt werden konnten. „Wenn überall zu hören ist, es sind keine ehrenamtlichen Mitarbeiter mehr zu finden, steuern wir klar gegen den Trend“, freute sich Schmid.

Für den verhinderten Jugendleiter Josef Auburger berichtete Marco Respondek von knapp 70 Kindern und Jugendlichen in neun Juniorenteams in der JFG Naab-Regen 06 bzw. in Kleinfeld-Kooperationen mit den JFG-Stammvereinen. 14 Trainer und Betreuer sind für die Kinder im Einsatz. Die Hälfte davon stammt aus den aktiven Spielern des Jugend- oder Herrenbereichs. Als sportliche Höhepunkte im Jugendbereich nannte Respondek den sofortigen Wiederaufstieg der D1-Junioren in die Kreisliga sowie den BFV-Pokal-Titel der A-Junioren im Kreis Regensburg. Er sagte, dass die Aktivitäten zur Gewinnung der jüngsten Fußballer noch verstärkt werden sollen. Dazu sollen von einer Arbeitsgruppe neue Ideen eingebracht werden.

Werbung für Bauförderverein

Lobende Worte für die vielfältigen Aktivitäten der Fußballabteilung fand auch der Vorsitzende des Gesamtvereins, Dr. Bernd Wolfrum. Gleichzeitig machte er Werbung für eine Mitgliedschaft im Bauförderverein, ohne dessen Förderung viele Investitionen des Vereins nicht möglich wären.

Im sportlichen Bereich ging stellvertretender Abteilungsleiter Andreas Stark auf ein „turbulentes Fußballjahr“ ein, in dem die Hainsackerer Elf aufgrund des überraschenden Wechsels von Yavuz Ak zum SSV Jahn Regensburg gleich drei Trainer benötigte. Glücklicherweise konnte mit Günter Brandl eine schnelle Lösung „auf Topniveau“ gefunden werden, sagte Stark. Brandl hat inzwischen auch seinen Vertrag für die kommende Saison verlängert. Die beiden Trainer der Herrenmannschaften, Brandl und Christian Weiner, betonten, dass es gelte, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Derzeit stünden acht Spieler im Kader der „Ersten“, die schon im eigenen Jugendbereich aktiv waren. Priorität habe aktuell für beide Trainer der Klassenerhalt in der Bezirksliga und der Kreisklasse, den die „Zweite“ in der vergangenen Saison recht souverän erreicht hatte. Auch im Bereich der Schiedsrichter ist die Abteilung mit Marius Heerwagen (Landesliga) und Florian Islinger (Bezirksliga) sowie Heiner Islinger, Sven Attermeyer und Jannick Machander gut aufgestellt.

Ein Gütesiegel für die SpVgg

Mit einem Rückblick auf die gesellschaftlichen Veranstaltungen schloss Schmid seinen Bericht. Dazu gehörten das Fest „Rund um d’Sau“ und der Rosenmontagsball. Für 2019 wurden „Erwin und die Heckflossen“ verpflichtet. Weiter wurde im Rahmen des 60-jährigen Gründungsfestes erneut die „Goldene Raute“, das Gütesiegel des Bayerischen Fußball-Verbandes, verliehen.

„Wir sind in allen Bereichen sehr gut aufgestellt“, bemerkte Abteilungsleiter Schmid, sagte aber auch: „Wir dürfen nicht locker lassen aufgrund der Vielzahl an Aufgaben, die zu bewältigen sind.“ Doch mit dem Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter könnten die Fußballer der Spielvereinigung zuversichtlich in die Zukunft blicken, meinte Schmid.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht