MyMz
Anzeige

ZEITLARN

Ein Kinderhort für kleine Forscher

Dass Kinder einem Löcher in den Bauch fragen können, wissen Eltern und Erzieher.

Das Team des Johanniter-Kinderhorts in Zeitlarn freute sich über die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“.  Foto: Florian Schröpfer
Das Team des Johanniter-Kinderhorts in Zeitlarn freute sich über die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“. Foto: Florian Schröpfer

ZEITLARN.Dass man dies spielerisch fördern sollte, versteht sich fast von selbst. Egal ob ein Waschmaschinen-Grill oder eine Plastikflaschen-Rakete, die Mädchen und Buben des Johanniter-Kinderhorts „Schlaufüchse“ in Zeitlarn wissen, was sie aus alten Gegenständen basteln und erfinden können. Das fleißige Forschen hat sich nun mit dem „Haus der kleinen Forscher“-Zertifikat bezahlt gemacht. Nach den Donaustaufer „Burgspatzen“ ist es das zweite Mal, dass eine Johanniter-Kindereinrichtung in Ostbayern diesen Titel verliehen bekommt. Sonja Schäffer, Netzwerk-Koordinatorin für die „Haus der kleinen Forscher“-Stiftung, bedankte sich bei Kinderhortleitung Manuela Thamm für das Engagement. (lsn)

Bildung

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht