mz_logo

Landkreis
Freitag, 21. September 2018 28° 4

Naturkulisse

Einzigartiges Ambiente beim Bergfest

Von 6. bis 8. Juli wird in Regenstauf gefeiert. Musik und Kultur sind geboten, Fußball bleibt außen vor.
Von Petra Schmid

Beim Bergfest ist der Ansturm stets gewaltig: Musik, Schauspiel, Feuerwerk und natürlich auch die gute Bewirtung laden die Besucher ein, lange die laue Sommernacht auf dem Regenstaufer Schlossberg zu genießen. Fotos: Schmid/Luft
Beim Bergfest ist der Ansturm stets gewaltig: Musik, Schauspiel, Feuerwerk und natürlich auch die gute Bewirtung laden die Besucher ein, lange die laue Sommernacht auf dem Regenstaufer Schlossberg zu genießen. Fotos: Schmid/Luft

Regenstauf.Am Wochenende ist es wieder so weit: Das Regenstaufer Bergfest geht über die Bühne. Das einzigartige Ambiente in der Naturkulisse erweist sich jedes Mal aufs Neue als Besuchermagnet und ist mittlerweile weit über die Grenzen der Marktgemeinde bekannt. Seinen Namen hat das Freiluft-Spektakel vom Veranstaltungsort, das Bergfest wird nämlich hochgelegen auf dem Schlossberg gefeiert. Auf der und um die sogenannte Johanniswiese geht es am Freitag und Samstag fröhlich zu.

Wie immer haben die Besucher die Auswahl, mit einem kleinen Spaziergang den Schlossberg zu „erklimmen“ oder bequem mit dem Shuttle-Bus bis fast zum Festplatz zu fahren. Ob nun ob zu Fuß oder mit dem Bus – der Ausblick von oben ist faszinierend und lohnt die kleinen Mühen.

Schauspiel in freier Natur

Die Organisatoren aus Marktverwaltung, Dramatischem Club und Bergverein freuen sich auf ein neues Bergfest.Archivfoto: Norgall
Die Organisatoren aus Marktverwaltung, Dramatischem Club und Bergverein freuen sich auf ein neues Bergfest.Archivfoto: Norgall

Im Rathaus, beim Bergverein und beim Dramatischen Club, die gemeinsam das Bergfest veranstalten, läuft nun der Countdown. Die Verwaltung im Rathaus gibt außerdem Entwarnung, denn vom Eichenprozessionsspinner geht nun keine Gefahr mehr aus. Ein Fachunternehmen habe hier für Abhilfe gesorgt und somit brauche man auf dem Schlossberg keine Gefahr mehr befürchten, heißt es.

Im Vorfeld hatten die Veranstalter ein „Dreier-Paket“ geschnürt, mit Schauspiel, Musik und Fußballübertragung. Für Deutschlandspiele habe man an eine Übertragung auf Großleinwand gedacht, aber nun, da der Traum der WM für die deutschen Kicker ausgeträumt sei, bleibe die Leinwand zusammengefaltet, erklärt Monika Ernst, die beim Markt Regenstauf für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. König Fußball, der ansonsten auch beim Bergfest mitregiert hätte, ist nun außen vor und das bewährte Konzept aus Schauspiel, Musik und kulinarischen Genüssen komme nun wieder zum Tragen, sagte sie augenzwinkernd.

„Eine super Sache, ein Fest in der Natur und dies ohne großes Bierzelt. Wir feiern quasi im Naherholungsgebiet mitten in unserem Ort.“

Regenstaufs Rathauschef Siegfried Böhringer

Auch Regenstaufs Rathauschef Siegfried Böhringer freut sich schon auf das Wochenende: „Eine super Sache, ein Fest in der Natur und dies ohne großes Bierzelt. Wir feiern quasi im Naherholungsgebiet mitten in unserem Ort“, schwärmte er. Die Zusammenarbeit der Vereine dabei sei beispielhaft und hervorragend, und Mario Klemm vom Dramatischen Club habe sogar extra ein Stück geschrieben. Das Schauspiel wird am Freitag und Samstag aufgeführt, hob Böhringer hervor. Und er freue sich schon, auf der Johanniswiese sitzend, bei guter Sicht, den traumhaften Panoramablick nach Regensburg oder ins malerische Regental zu genießen. Ein spezielles Schmankerl sei für ihn nach der offiziellen Eröffnung um 17 Uhr der Auftritt der „Tanngrindler Musikanten“ mit echter Volksmusik, hob Böhringer hervor.

Den Organisatoren ist es wieder einmal gelungen, ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm zusammen zu stellen. Am Freitag spielt Franz Lippert – bekannt aus The Voice of Germany – mit seiner Band „Lippert & Friends“ bei freiem Eintritt.

Sehen Sie hier ein Video von Franz Lippert:

Zuvor haben die Schauspieler des Dramatischen Club um 18.30 Uhr mit „Geschichten aus dem Regenstaufer Amtsgericht um 1900“ ihren Auftritt. Es werde wohl bei den zwei Spielakten kein Auge trocken bleiben, vermutet Ernst.

Auch an die Kinder ist gedacht

Auch für den Samstag habe man sich allerhand ausgedacht. Begonnen werde dieses Mal erstmalig um 15 Uhr mit Kaffee, Kuchen und Eisspezialitäten. Ab 16 Uhr sorge DJ Wast für die musikalische Umrahmung des Nachmittags. Nach einer zünftigen Brotzeit werde um 18.30 Uhr erneut das Schauspiel aufgeführt, zählte die Öffentlichkeitsexpertin auf. „,Die versaute Hochzeitssuppe‘“ und „,Der Wachtmeisterpfennig‘“ heißen die beiden Akte“, verriet sie vorab.

Auch in kulinarischer Hinsicht sei bestens gesorgt. An beiden Tagen könnten sich die Besucher vor und während des jeweiligen Live-Programms mit regionalen Schmankerln stärken.

Auch an die Kleinen habe man gedacht und wolle eine Hüpfburg aufbauen. Der Schlossbergturm und das Infocenter „Geschichte trifft Natur“ stünden während des Bergfestes zudem jedem Besucher offen. Gerade für Kinder seien die interaktiven Elemente und der Ritterspielplatz eine willkommene Abwechslung, warb Monika Ernst.

Und Regenstauf-Fans können ein Shirt mit dem Aufdruck „Regenstauf…hier lebe ich!“ am Infostand des Marktes erwerben.

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht