mz_logo

Landkreis
Sonntag, 22. April 2018 28° 2

Unterhaltung

Es gibt wieder ein Theaterstück

Der Hemauer Trachtenverein Stamm führt „Der Kartlbauer“ auf. 77 langjährige Mitglieder wurden geehrt.
Von Bernhard Seiberl

  • Beim Theaterstück „Dümmer als die Polizei erlaubt“ vor vier Jahren gab es für die Besucher viel zu lachen. Foto: Archiv/Beil
  • Die geehrten Mitglieder, eingerahmt von Bürgermeister Herbert Tischhöfer (links), Gebietsvorstand Stephan Flexeder (rechts) und Vorsitzender Monika Köbler (Zweite von rechts, vorne) Foto: Seiberl

Hemau.Für einen strammen Ablauf der Jahresversammlung des Volks- und Gebirgstrachtenvereins Stamm sorgte trotz der hohen Anzahl der zu Ehrenden Vorsitzende Monika Köbler. Im gut gefüllten Saal der Gaststätte Ferstl-Bruckmeier herrschte im Gegensatz zum Vorjahr eine gute Stimmung, konnten damals doch erst nach einer berührenden Rede der Vorsitzenden alle Posten im Vorstand besetzt werden.

Nach dem Jahresrückblick über die verschiedensten Beteiligungen und Vorhaben des Vereins von Schriftführerin Marion Waldhier gab Heike Mirwald – sie vertrat Jugendleiterin Birgit Betz – den Tätigkeitsbericht der Trachtler-Jugend, wobei die Teilnahme am Gaujugendtag in Auerbach der Höhepunkt war.

Den Vorstand unterstützen

Erneut appellierte Köbler an die Mitglieder, die Arbeit der Vorstandschaft zu unterstützen. In den Ausschusssitzungen werde es oft deutlich, „dass wir vieles im Gegensatz zu früher nicht mehr leisten können“. Der Höhepunkt in diesem Jahr wird der Gaujugendtag am 1. Juli in Hemau sein. In diesem Zusammenhang dankte in seinem Grußwort Gebietsvorstand Stephan Flexeder den Hemauern für die Übernahme der Organisation. „Die Kinder freuen sich, wenn bei ihren Tänzen viele Zuschauer da sind.“ Mit der geplanten Durchführung am Stadtplatz wäre dies eine gute Voraussetzung, so Flexeder.

Bürgermeister Herbert Tischhöfer, zugleich Kassenprüfer des Vereins, bestätigte die ordentliche Kassenführung und bat um Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig gewährt wurde. In seiner Rede nahm er den derzeit politisch strapazierten Begriff der Heimat auf. „Der Begriff Heimat wird hier gelebt und vor Ort die Tradition fortgeführt. Besonders erfreulich ist, dass dieses Jahr die Theatergruppe des Trachtenvereins wieder ein Theater aufführt“, so der Bürgermeister. Ab 24. März stehen sie mit „Der Kartlbauer“ auf der Bühne.

77 Ehrungen standen auf dem Programm, davon 63 ab 25 Jahre und aufwärts. Geehrt werden konnten für 25 Jahre Mitgliedschaft: Christine Bittl, Anneliese Schmidt, Rainer Zierer, Erna Böhm, Gerhard Böhm, Michael Mathes, Cäzilia Huber-Mendl, Martin Dechand, Alois Pöppl, Sabine Meister, Tobias Wolfsteiner, Ludwig Müller, Margarete Pfaller, Wendelin Pfaller, Josef Ferstl jun., Theresa Ferstl, Irmgard Pollinger, Karl Pollinger, Anton Graf, Michael Bock, Thomas Richard, Elke Ferstl, Irene Meyer, Georg Seitz jun., Reinhard Pritschet und Barbara Mirbeth. 30 Jahre sind im Verein: Michaela Elsner, Robert Seitz und Helmuth Regensburger. 35 Jahre: Sandra Reuß, Karin Schmidt, Gerda Knerr, Xaver Knerr, Albin Nutz, Anton Richard, Monika Richard und Bernhard Ziegaus.

Schon seit 60 Jahren im Verein

40 Jahre: Franziska Bock, Sabine Mayerhofer, Erich Zettl, Hildegard Zettl, Ingrid Köhler, Birgit Metz, Monika Muschaweck und Klaus Lintl. 45 Jahre: Andrea Hammerl, Benedikt Lindner sen., Johann Metz, Rosina Metz, Gerda Pöppl, Christa Sachs, Martina Söllner, Johanna Sollner, Emilie Strunz und Monika Pöppl. 50 Jahre: Rudolf Hierl, Erwin Seitz, Gottfried Silberhorn, und Helma Eichenseher. 55 Jahre: Marianne Lange und Josef Mirbeth. 60 Jahre: Josefine Eibl und Helmut Hanfstingel.

Termine und Karten

  • Theatertermine des Trachtenvereins:

    Das Stück „Der Kartlbauer“ wird aufgeführt am Samstag, 24. März, um 20 Uhr, am Sonntag, 25. März, um 19 Uhr, und am Sonntag, 1. April, um 20 Uhr.

  • Karten:

    Der Kartenvorverkauf findet, wie die Aufführungen, im Vereinslokal Ferstl-Bruckmeier statt.

  • Die nächsten Termine:

    Am 7. April ist Trachtenbasar in Beratzhausen, 8. April Gautanzprobe in Herrnried, 9. Mai Maibaumaustellen beim Vereinslokal, 10. Juni Gebietsjugendtreffen in Painten, 11. Juni Gründungsjubiläum SV Aichkirchen, 12. Juni Bürgerfest, 13. Juli Gaujugendtag in Hemau, 14. Juli Heimatempfang des Primizianten Martin Seiberl, 15. Juli Primiz.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht