MyMz
Anzeige

Thalmassing

Frauenbund-Bezirk feiert Maiandacht in Thalmassing

In der Pfarrkirche St. Nikolaus in Thalmassing feierte der Frauenbund-Bezirk seine Maiandacht. Foto: Anna Stöhr
In der Pfarrkirche St. Nikolaus in Thalmassing feierte der Frauenbund-Bezirk seine Maiandacht. Foto: Anna Stöhr

Thalmassing.in die Pfarrkirche St. Nikolaus ein. „Maria, Zeichen der sicheren Hoffnung“, lautete der Leitsatz.

Vorsitzende Johanna Jackermeier und der geistliche Beirat des Zweigvereins Thalmassing, Pfarrer und Dekan Anton Schober, begrüßten über 200 Frauen aus 14 Zweigvereinen. Einer der Höhepunkte dieser Maiandacht war die Schriftlesung aus dem Lukas- Evangelium: „Da sagte Maria: Meine Seele preist die Größe des Herrn, und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter. Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut. Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter. Denn der Mächtige hat Großes an mir getan und sein Name ist heilig.“

In der Betrachtung wies Pfarrer Schober auf die Bogenberger „Maria in der Hoffnung“ hin. „In dieser lächelt uns eine hochschwangere, glückliche Maria an.“ Wer, wie Maria, Gott ein Leben lang groß sein lasse, den werd Gott am Ende selber groß machen und hoch erheben. Mit dem gemeinsam gesungenen Kirchenlied „Groß sein lässt meine Seele den Herrn“ wurde diese Botschaft nochmals unterstrichen.

Der Kirchenchor Thalmassing unter der Leitung von Maria Kimmerling umrahmte diese Marienfeier musikalisch. Nach der eucharistischen Anbetung, dem feierlichen Segen und dem Frauenbundgebet bedankte sich Bezirksleiterin Edith Hüttinger bei den Organisatorinnen dieser Andacht, dem geistlichen Beirat und allen Andachtsbesucherinnen.

Glaube

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht