mz_logo

Landkreis
Freitag, 20. April 2018 26° 2

Verein

Großer Umbruch beim FSV Steinsberg

Stefan Schmeiduch bleibt in Steinsberg Vorsitzender. Neuer Stellvertreter ist Christian Brandl. Es gab 66 Anmeldungen.
Von Monika Bucher

Die neue Vorstandschaft beim FSV Steinsberg Foto: Bucher

Steinsberg.Bei der Jahresversammlung des FSV Steinsberg im neuen Vereinsheim in der Pfalzgrafenstraße informierten die Abteilungsleiter über die Sportsparten wie Fußball, Gymnastik, Ski oder Eisstockschießen und das Vereinsheim wurde eingeweiht. Vorsitzender Stefan Schmeiduch berichtete vor rund 40 Mitgliedern über ein erfolgreiches Jahr. Höhepunkte waren das Familienfest mit Jugendturnieren oder der Weihnachtsmarkt. Neu eingerichtet wurden ein Fanshop und das „Heimspielbladdl“, die Facebook-Präsenz wurde ausgebaut. Vom DFB erhielt der FSV die Sepp-Herberger-Urkunde 2017. Seit Februar besteht eine Kooperationsvereinbarung mit dem SSV Jahn Regensburg. Geplant sind Fußballcamps, Talenttraining, Ausbildungstage, aber auch soziale Aktivitäten. Dies soll auch das Image des FSV aufwerten. Der Mitgliederstand beziffert sich trotz Abgängen im Seniorenbereich nach 66 Neuanmeldungen auf 656.

Zum Bau des neuen Vereinsheims mit Kinderspielplatz und Außenanlagen zeigte der 2. Vorsitzende Martin Federholzner den Fortschritt auf und nannte Zahlen. Mit rund 4000 Ehrenamtsstunden im Wert von rund 200000 Euro in der Bauzeit von fünf bis sechs Monaten betrugen die Baukosten insgesamt 155000 Euro. Davon leistete der Verein 15000 Euro Restkredit. Der Markt Regenstauf übernahm zehn Prozent der Bausumme und die Wasserverlegung. Kreiert werden ein FSV-Maskottchen und ein Leitspruch. Es machen rund 100 Kinder der Grundschule und des Kindergartens mit. Angeschafft werden neue Jugendtore und ein Rasenmäherroboter.

Bei den Neuwahlen gab es viele Änderungen: 1. Vorsitzender Stefan Schmeiduch, Stellvertreter Christian Brandl (neu), Kassier Martin Federholzner (neu), Stellvertreter Fritz Winkler (neu), Katrin Furtner (neu), Andreas Nicklas, Schriftführer Robert Buchberger (neu), Ausschussmitglieder Thomas Sattler (neu) und Willi Neumeier (neu), Kassenrevisoren Dietmar Röhrl und Markus Hochmuth, Fußballabteilungleiter Ludwig Stuber (neu), Stellvertreter Rüdiger Reithner (neu) und Martin Haala (neu), Jugendleiter Marco Hein (neu), Stellvertreter Kilian Ziegler (neu), Jugendkassier Dieter Schlehuber, JFG-Vertreter Tobias Schlehuber (neu) und Christian Brandl (neu), Abteilungsleiter-Eisstockschützen Marco Roßberger, Vertreter Willi Neumeier (neu), Abteilungsleiter-Ski Ferdinand Schmidt, Stellvertreter Kerstin Pfosser und Sabine Stegerer, Abteilungsleiter-Gymnastik Yvonne Beer.

Anerkennung

  • Engagement:

    Bürgermeister Siegfried Böhringer würdigte den FSV für sein „gigantisches Engagement“ in allen Bereichen und lobte die erfolgreiche Arbeit der Abteilungen.

  • Unterstützung:

    Der FSV sei bei allen gemeindlichen Aktivitäten eingebunden. Dazu bringen die Mitglieder viel Freizeit ein. Ohne Unterstützung der Familien sei dies gar nicht möglich. (lmb)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht