mz_logo

Landkreis
Montag, 23. Juli 2018 24° 2

Kriminalität

Hundehasser in Pettendorf unterwegs

Jemand hat wohl Käsestückchen mit Pinnadeln versetzt ausgelegt. Das bemerkte eine Hundebesitzerin am Montag.

Eine Befragung in der Nachbarschaft ergab keine Ergebnisse. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
Eine Befragung in der Nachbarschaft ergab keine Ergebnisse. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Pettendorf.

Eine Frau, die im Pettendorfer Amselweg wohnt, beobachtete am Montag, wie ihr Hund in ihrer Hofeinfahrt stöberte und sich intensiv mit Etwas beschäftigte. Bei genauerem Hinsehen stellte sie fest, dass der Hund kleine Käsestückchen fraß. Sie bekam einen Schrecken, als sie feststellte, dass in einem der Käsestückchen eine Pinnadel steckte. Weil sie davon ausgehen musste, dass das Tier eine Nadel verschluckt hatte, suchte sie einen Tierarzt auf. Er konnte aber bei einer Röntgenuntersuchung feststellen, dass dies nicht der Fall war. Die Frau und die Beamten der PI Nittendorf gehen davon aus, dass ein Unbekannter dem Tier Schaden zufügen wollte. Eine Befragung in der Nachbarschaft ergab keine Hinweise.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht