MyMz
Anzeige

Natur

Ingo Fuchs führt jetzt die Regenstaufer Imker

Vorgänger Alfons Renner wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Die neue Vorstandschaft mit Ehrenmitglied Alfons Renner Foto: Geipel
Die neue Vorstandschaft mit Ehrenmitglied Alfons Renner Foto: Geipel

REGENSTAUF.. Nach neun Jahren als 1. Vorsitzender des Imkervereins stellte Alfons Renner bei der Jahresversammlung sein Amt zur Verfügung. Die Versammlung wählte den bisherigen 2. Vorsitzenden, Ingo Fuchs, einstimmig zu Renners Nachfolger. Neuer Stellvertreter ist Martin Hartl.

Alfons Renner blickte auf seine neunjährige Amtszeit zurück. 25 Mitglieder mit 343 Bienenvölkern zählte der Verein 2009. Heute sind es 46 Mitglieder mit 217 Bienenvölkern. Ein voller Erfolg sei 2015 die Einführung des „Imkern auf Probe“ gewesen. Damit habe man den Imkernachwuchs fördern können. Jeder erhalte kostenlos ein Bienenvolk und werde unter Anleitung eines erfahrenen Imkers in die Grundlagen der Imkerei eingeführt. „Wir haben keine Nachwuchssorgen“, stellte Renner stolz fest.

Der Verein habe Investitionen, wie die Anschaffung eines Dampfwachsschmelzers, eines Meltiherm-HonigSchmelzgeräts oder eines Schleudermotors, getätigt. Diese Geräte können die Mitglieder nun ausleihen.

Der Verein beteiligt sich am Weihnachtsmarkt des Marktes Regenstauf, berichtete Renner weiter. Hier gehe es weniger um den finanziellen Aspekt, der nicht sehr hoch ausfalle, vielmehr wolle der Verein auf sich aufmerksam machen und sich zeigen.

Der neue Kreisvorsitzende, Josef Fichtl, ging auf die Aufgaben des Kreisverbands ein. Dieser solle vor allem ein Verbindungsglied zwischen den einzelnen Vereinen sein. Die Vereine sollten sich untereinander vernetzen und austauschen. Dem scheidenden Vorsitzenden Renner überreichten Fichtl und Fuchs in Anerkennung seiner enormen Verdienste um den Verein die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden.

2. Bürgermeister Johann Dechant dankte für die wichtige Arbeit, die der Verein für die Natur leiste. Jeder wisse, wie wichtig die Bienen für die Natur seien. Außerdem zitierte er Albert Einstein, der gesagt haben soll: „Stirbt die Biene, stirbt der Mensch.“ (lgs)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht