MyMz
Anzeige

Abschied

Ludwig Bichlmaier geht in den Ruhestand

Er kam 1982 in die Bauverwaltung der Gemeindeverwaltung Sinzing. Rund 3000 Bauanträge gingen über seinen Schreibtisch.

Blumen und Geschenke gab es am letzten Arbeitstag für Ludwig Bichlmaier. Auch Bürgermeister Grossmann (r.) bedankte sich. Foto: Launicke-Schmiedel
Blumen und Geschenke gab es am letzten Arbeitstag für Ludwig Bichlmaier. Auch Bürgermeister Grossmann (r.) bedankte sich. Foto: Launicke-Schmiedel

Sinzing.Sinzing. Mit den Worten „Jeder Abschied ist auch ein Anfang und mancher Beginn ist sogar ein ganz besonderer Anfang“, begann Bürgermeister Grossmann die Verabschiedungsrede für Ludwig Bichlmaier im Gasthaus Stang. Bichlmaier kam im Jahr 1982 in die Gemeindeverwaltung Sinzing. Mit seiner großen Erfahrung unterstützte er 35 Jahre lang die Bauverwaltung. In dieser Zeit gingen rund 3000 Bauanträge über seinen Schreibtisch. Damit er – statistisch betrachtet – die Baugenehmigung zum Umbau, Anbau oder Neubau jedes Gebäudes im Gemeindegebiet bearbeitet.

Privat kennt man Ludwig Bichlmaier auch als Musiker und Entertainer. Mit diesem Talent bereicherte er sämtliche Betriebs- und Geburtstagsfeiern der Gemeindeverwaltung.

Bürgermeister Patrick Grossmann bedankte sich auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen für alles, was Bichlmaier für die Gemeinde geleistet, angeregt und ausgeführt hat. Er habe maßgeblich dazu beigetragen, dass die Gemeindeverwaltung als bürgernah wahrgenommen werde. Als Zeichen des Dankes überreichte Grossmann einen Gutschein und wünschte Ludwig Bichlmaier für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute und viel Gesundheit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht