MyMz
Anzeige

Handel

Neue Währung für den Maimarkt

Beim Einkaufsbummel am verkaufsoffenen Sonntag in Regenstauf kann man erstmals mit dem Oherrn-Taler bezahlen.
Von Sieglinde Geipel

Beim Maimarkt am Sonntag warten in Regenstauf viele Schnäppchen auf die Besucher. Archivfoto: Geipel
Beim Maimarkt am Sonntag warten in Regenstauf viele Schnäppchen auf die Besucher. Archivfoto: Geipel

Regenstauf.Der Werbering Regenstauf und die Geschäftsleute entlang der Hauptstraße laden am kommenden Sonntag wieder zum Einkaufsbummel ein. Trotz Baustelle, die Regenstaufer Geschäfte bieten ihren Kunden hervorragende Angebote, oft auch mit bemerkenswerten Preisnachlässen.

Der erste Bauabschnitt ist auf der rechten Seite Richtung Ortsmitte fast fertiggestellt, und man kann sich schon jetzt davon überzeugen, dass die Gehwege viel bequemer zu begehen sind. Insbesondere Frauen werden sich freuen, die Wege sind eben und ohne Rillen, in denen sich die Schuhabsätze verhaken können.

Bereits am Vormittag öffnen die Fieranten entlang der Hauptstraße von der Hindenburgstraße bis zur Bergstraße ihre Stände. Holzarbeiten, Basteleien, Schmuck, Tücher und vieles mehr werden angeboten. Auch für den bevorstehenden Muttertag finden sich interessante Geschenkideen – z. B. in der Bunten Truhe, die unter dem Motto „Alles muss raus“ ihre Artikel zum absoluten Schnäppchenpreis anbietet.

Kuchen und andere Schmankerl

Ein Besuch in den verschiedenen Geschäften lohnt sich jedenfalls ganz sicher. Für das leibliche Wohl ist nicht nur an den Ständen mit Schmalzgebäck, Wurst- und Rauchwaren, gebrannten Mandeln, Steckerlfischen und Geräuchertem bestens gesorgt. Auch die Cafés am Marktplatz, beim Thomas-Wiser-Haus oder im Blumenladerl verwöhnen die Marktbesucher mit Kuchen und anderen Schmankerl.

Nicht nur in der Ortsmitte, auch an den Ortseingängen ist einiges geboten. So finden die Besucher beim PAS-Center nicht nur viele Parkplätze, sondern auch Geschäfte mit interessanten Angeboten. Und eine Bäckerei und Konditorei lädt zum Ausruhen und Schlemmen ein. Darüber hinaus haben u. a. auch der Sonderpreis-Baumarkt, der BW-Shop und Riembauer-Terrassenüberdachung sowie das Markisen-Center und der Hage-Baumarkt geöffnet.

Am Sonntag haben die Besucher die Möglichkeit, die neue Währung des Werberings, den Oherrn-Taler, bei der Firma Skribo Silberhorn in der Hindenburgstraße zu kaufen. Der Taler ist in drei Varianten erhältlich: 25er-Taler in Gold, Zehner-Taler in Silber und Fünfer-Taler in Bronze. Mit dem Taler kann man sich, aber auch anderen eine Freude machen. Die Taler können in den Regenstaufer Geschäften eingelöst werden.

Oherrn-Sage wird erklärt

Welche Geschäfte sich an dieser Idee beteiligen, lässt sich leicht erkennen, da die teilnehmenden Läden dies mit einem Aufkleber an der Eingangstüre signalisieren. Die Oherrn-Taler werden in kleinen Tütchen verkauft, die in einer Art Ziehharmonika-Heftchen kleben. Dort ist der Text der Oherrn-Sage von Franz Xaver von Schönwerth abgedruckt, um allen Beteiligten auch den Hintergrund des Oherrn-Themas nahezubringen. (lgs)

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht