mz_logo

Landkreis
Mittwoch, 20. Juni 2018 26° 4

RIEKOFEN

Räte diskutieren Kanal-Situation in Riekofen

Bei den Kanälen in den Ortsteilen gibt es viel zu tun.

RIEKOFEN.Dies ergab eine Untersuchung der Oberflächenwasserkanäle. Zu Gast bei der Gemeinderatssitzung war Martin Schröter vom Ingenieur-Büro Altmann, das mit der Erstellung der Unterlagen für eine gehobene wasserrechtliche Erlaubnis für die Niederschlagswassereinleitung in der Gemeinde Riekofen beauftragt war. Schröter erläuterte die Aufgaben für das Wasserrechtsverfahren. Es geht darum, die bestehenden Oberflächenkanäle zu untersuchen, das Schadensbild zu ermitteln, die Leistungsfähigkeit zu berechnen und einiges mehr. Eine TV-Befahrung der Kanäle ergab, dass die Kanäle zum Teil mit Sand und Kies verschmutzt waren. Deshalb war ein Spülwagen im Einsatz. Außerdem behinderten unsachgemäße Anschlüsse die Durchfahrt. Im Gemeinderat wurde diskutiert, wie mit dem Schadensbild umgegangen wird. Wichtig wäre, die unsachgemäßen Hausanschlüsse abzufräsen. Angesprochen wurde auch der Dorfbach Taimering und die Direkteinleiter. Man einigte sich mit dem Ingenieurbüro, die Schäden genauer zu ermitteln, um entsprechende Angebote für die Schadensbehebung einholen zu können. Grundsätzlich sollen die Kanäle erhalten werden.

Sitzung

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht