mz_logo

Landkreis
Donnerstag, 20. September 2018 27° 1

Hemau

Sebastian Halser verlässt Hemauer BRK-Heim

Mit einer Feierstunde verabschiedete sich Sebastian Halser bei seinen Mitarbeitern und Weggefährten.

Hemau.Fast sieben Jahre leitete Halser die Geschicke des BRK-Seniorenwohnens. In dieser Zeit ist viel bewegt und in die Wege geleitet worden. Halser wird das Seniorenwohnen in Rohr als Einrichtungsleiter übernehmen. Christian Scheuerer erinnerte in seiner Rede daran, dass das Wohnheim in Hemau vor einigen Jahren keinen guten Ruf hatte. Auch die wirtschaftliche Situation war desaströs. „Sebastian Halser hat jedoch den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern gemeinsam mit den Mitarbeitern das Seniorenwohnen zu einem tollen Seniorenwohnheim gemacht, das heute weit über die Landkreisgrenzen einen guten Namen hat. Auch als Nothelfer beim Caritas-Seniorenwohnheim leistete Halser gute Dienste“, so Scheuerer in seiner Rede. Sebastian Halser dankte allen Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit. „Ich möchte keinen Tag missen! Ich habe mich hier im Haus immer wohlgefühlt. Viele tolle Menschen, die hervorragende Arbeit geleistet haben, haben meinen Weg begleitet, die ich jetzt leider zurücklassen muss!“, so Halser. Auch Heimleiter Gerald Mück-Grell aus Bad Füssing dankte Halser für seine Arbeit in der Tangrintelstadt und erinnerte an einige humorvolle Anekdoten aus gemeinsamen Zeiten. (lbp)

Wohnen

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht