mz_logo

Landkreis
Freitag, 21. September 2018 28° 3

Schiesssport

Seerose-Schützen holen sich den Wanderpokal

Das Vier-Städte-Turnier in Neutraubling war heuer an das Kinder- und Jugendfest gekoppelt. Viele Schützen aus Partnerstädten waren dabei.

Die glückliche Siegermannschaft der SG Seerose, die den Wanderpokal gewann. Foto: Margarete Meinert
Die glückliche Siegermannschaft der SG Seerose, die den Wanderpokal gewann. Foto: Margarete Meinert

Neutraubling.„Tradition immer wieder neu leben“ – so plädierte Schützenmeister Manfred Meinert vor einem Jahr, als er den Partnerstädten den Termin für das Vier-Städte-Turnier vorgeschlagen hatte. Ganz bewusst koppelte er das Traditionstreffen an das Kinder- und Jugendfest in Neutraubling, um den Partnerstädten neben dem Freundschaftsschießen auch einen Überblick zu verschaffen, welche Anstrengungen die Stadt für ihre Jugend unternimmt. Die Schützenmeister der Partnerstädte Geretsried, Traunreut und Waldkraiburg waren über den Verlauf des Wettkampfs und des Rahmenprogramms „rund um den See“ höchst begeistert.

Gut zwei Stunden dauerte der Wettkampf, bis die ca. 70 Gastschützen am Schießstand des Donaugaus am Höhenhof ihr Schießprogramm absolviert hatten. Bei der Siegerehrung stellte Herbert Mieseler, ein Begründer des Städteturniers, die Entstehungsgeschichte des Turniers vor. Bürgermeister Heinz Kiechle betonte, dass auch er sich mit den Bürgermeistern der beteiligten Städte demnächst hier in Neutraubling treffe. Der stellvertretende Gauschützenmeister Bernd Schwenk stellte die fairen Wettkämpfe heraus.

Die Schützenmeister-Wertung gewann Winfried Jung aus Traunreut mit 90 Ringen bei zehn Schuss. Zweiter wurde Manfred Meinert (88) vor Karl Werder aus Geretsried (69). In den Einzelwertungen belegte Geretsried in der Schüler- und Jugendklasse jeweils die ersten drei Plätze. Mit 192 Ringen errang in der Damenklasse Sandra Georg aus Traunreut den 1. Platz vor Katharina Hammerl (189) aus Neutraubling.

Bei den Herren setzten sich Christian Ritter und Oliver Stadler aus Neutraubling auf Platz 1 und 2 (beide 195 Ringe) durch. In der Auflageklasse erzielte Wolfgang Frommer 200 Ringe vor dem ringgleichen Bernd Schott aus Waldkraiburg und Lilo Frommer (199) aus Neutraubling. Bei den Luftpistolenschützen siegten die Neutraublinger Lenka Martincova (187), Adrian Stadler (182) und Christof Riedl (180).

In den vier Mannschaftswertungen setzte sich dreimalNeutraubling durch. Lediglich bei Schüler/Jugend/Junioren II hatte Geretsried die Nase vorn. Nach 2014 konnten die Schützen aus Neutraubling heuer wieder den begehrten Wanderpokal mit in ihr Vereinslokal nehmen. Zu diesem Erfolg trugen folgende zehn Schützen bei: Wolfgang Frommer, Lilo Frommer, Christian Ritter, Oliver Stadler, Katharina Hammerl, Lenka Martincova mit LG und LP, Adrian Stadler, Christof Riedl und Manfred Meinert. Die Schützenscheiben, die mit einem Neutraublinger Motiv bemalt sind, gewann mit der Luftpistole mit einem 376,70 Teiler Reinhard Delong aus Traunreut. Die Luftgewehr-Scheibe erkämpfte sich mit einem 25,74 Teiler Bernd Schott aus Waldkraiburg. Die rote Laterne für LG sowie für LP ging jeweils an Waldkraiburg.

Vier-Städte-turnier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht