MyMz
Anzeige

Sport

Starker Auftritt der Kallmünzer

Die Triathleten liefen bei den Oberpfalzmeisterschaften.

Die ATSV-Athleten bei den Oberpfalzmeisterschaften Foto: Bayerl
Die ATSV-Athleten bei den Oberpfalzmeisterschaften Foto: Bayerl

Teublitz.An den Oberpfalzmeisterschaften (OM) über zehn Kilometer im Rahmen des 30. Naabtallaufes in Teublitz haben auch etliche Athleten der Triathlonabteilung des ATSV Kallmünz teilgenommen, wie der Verein mitteilt. Sie wollten damit ihre Verbundenheit mit den örtlichen Vereinen und ihre Unterstützung für sie unterstreichen.

Bewusst wurde der Naabtallauf, wie auch schon in den Vorjahren, in den vereinsinternen Team-Cup aufgenommen, um einen zusätzlichen Anreiz für die Teilnahme zu schaffen. Beim Lauf 3 über fünf Kilometer gelang Brigitte Hahn nach langer Wettkampfabstinenz ein gelungener Einstieg; in der AK W 50 wurde sie Dritte. Matthias Wittl konnte sich nach einer guten Leistung mit Platz 9 in der Gesamtwertung freuen. Im Lauf 4 über zehn Kilometer mit OM kämpften 16 Athleten der Abteilung um Podestplätze und gute Platzierungen. Eine beeindruckende Leistung zeigte die Gaststarterin Angela Brito; nach längerer Verletzungspause kam sie als zweite Frau ins Ziel. Wie schon im vergangenen Jahr trainiert die Nationalkaderathletin aus Ecuador beim ATSV, um sich auf den Regensburg-Marathon vorzubereiten.

Regina Pumberger (AK W45 Platz 2) und Petra Bayerl (AK W 55 Platz 1) erzielten in der OM-Wertung nach ihren couragierten Auftritten hochverdient Plätze auf dem Siegerpodest. Bei den Männern gaben über die zehn Kilometer die beiden Neuzugänge Christian Helmberger und Christoph Hauner einen prima Einstand.

Insgesamt knüpften die Männer, ähnlich wie in Vorjahren, an ihre Leistungen an und erzielten etliche OM-Titel und Podiumsplätze: Christoph Hauner, Männer, Platz 5 (47:56 min). Christian Nickl, AK M 30, Platz 1 (41:51 min), Christian Helmberger, AK M 30, Platz 2 (43:05 min), Markus Schminke, AK M 35, Platz 4 (46:11 min), Patrick Enders, AK M 40, Platz 3 (41:38 min), Martin Kammerl, AK M 40, Platz 4 (53:05 min), Franz Alt, AK M 40, Platz 5 (53:13 min), Alfred Fuchs, AK M 50, Platz 6 (46:41 min), Robert Fischer, AK M 50, Platz 7 (53:33 min), Georg Bayerl, AK M 55, Platz 1 (39:57 min), Jürgen Söllner AK M 55, Platz 3 (41:9 min). Ohne OM-Wertung am Start waren Erich Laßleben AK M 60, Platz 5 (55:18 min) und Andreas Brey mit Babyjogger AK M 40, Platz 17 (1:09 h).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht