mz_logo

Landkreis
Sonntag, 22. Juli 2018 24° 4

Schnittwunden

Streit am Hemauer Bürgerfest eskaliert

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Betrunkenen wurde einer der Beteiligten durch ein Messer an der Hand verletzt.

So sieht ein Einhandmesser aus Foto: Polizei
So sieht ein Einhandmesser aus Foto: Polizei

Hemau.In den Mitternachtsstunden des Hemauer Bürgerfestes am Samstag, 30. Juni, kam es zu Streitigkeiten zwischen mehreren alkoholisierten Personen im Bereich des Stadtplatzes. Das teilt die Polizei Nittendorf mit. Zur Streitschlichtung wurde die Polizei um Hilfe gerufen. Bei der Kontrolle wurde ein Taschenmesser gefunden, das infolge eines Handgemenges bei einem der Beteiligten zu Schnittwunden an der Hand führte. Rettungssanitäter versorgten die blutende Wunde. Gegen den 21-jährigen Messerbesitzer wird nun wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Taschenmesser wurde sichergestellt, da es sich hierbei um ein sogenanntes Einhandmesser handelte, das einem Führungsverbot nach dem Waffengesetz unterliegt.

Mehr Polizeiberichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht