MyMz
Anzeige

Autobahn

Wieder tödlicher Unfall auf der A3

Zwischen Beratzhausen und Laaber kam ein Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Ein 31-Jähriger starb.

Das Auto krachte gegen einen Baum. Foto: Alexander Auer
Das Auto krachte gegen einen Baum. Foto: Alexander Auer

Beratzhausen.Am Donnerstag gegen 22.10 Uhr, war ein 31-Jähriger mit seinem Auto auf der A3 in Richtung Passau unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Beratzhausen und Laaber, auf Höhe des Parkplatzes Lindaholz, kam der Mann auf nasser Fahrbahn aus bisher ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilt, ins Schleudern. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich sein Auto und prallte mit der Fahrerseite an den nächsten Baum, erklärte Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer, der am Abend bei der Bergung vor Ort war, den Hergang des Unfalls. Der Wagen hat sich um den Baum gewickelt. Der 31-jährige Peugeot-Fahrer wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Erneut kracht es auf der A3 - mit tödlichen Folgen

Feuerwehren bargen den Fahrer

Es sei wieder ein belastender Einsatz gewesen, sagte Scheuerer. Es sei schlimm, einen so jungen Menschen aus einem Fahrzeug bergen zu müssen. „Wir werden auf jeden Fall noch Nachgespräche führen, falls das erforderlich sein sollte“ sagte der Kreisbrandrat.

Die Einsatzkräfte werden seit einer Woche täglich mindestens zwei- bis dreimal auf der A3 gefordert. „Warum auch immer, es ist zur Zeit einfach eine Serie an Unfällen“, sagte Scheuerer. Auf der A3 in Bayern sind in den vergangenen Tagen drei Menschen ums Leben gekommen, weil Lastwagenfahrer das Stauende vor ihnen zu spät bemerkten.

31-Jähriger stirbt nachUnfall auf A3

Neben Kräften des Rettungsdienstes waren auch Mitglieder der umliegenden Feuerwehren an der Unfallstelle, die den Fahrer aus dem Wrack bargen und Verkehrslenkungsmaßnahmen organisierten und überwachten. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere auch zur Unfallursache, werden von der Autobahnpolizeistation Parsberg geführt. (ke)

Am Dienstag verunglückte ein Autofahrer auf der A3 bei Wörth an der Donau.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Raum Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht