MyMz
Anzeige

Sinzing/Viehhausen

1850 Euro für „Miriamshoffnung“

Gemeinderätin Gabriele Hartkopf machte als Schirmherrin am Bürgerfestsamstag auf das Schicksal der vierjährigen, am Rett-Syndrom erkrankten, Miriam Fackler aufmerksam.
Gertraud Pilz

Schirmherrin Gabi Hartkopf (2. von rechts) übergab den Spendenscheck an Familie Fackler.  Foto: Gertraud Pilz
Schirmherrin Gabi Hartkopf (2. von rechts) übergab den Spendenscheck an Familie Fackler. Foto: Gertraud Pilz

Sinzing.Sie und ihre Unterstützer sammelten für die Stiftung „Miriamshoffnung“, welche die Familie Fackler mit anderen betroffenen Familien gegründet hat. Die 1850 Euro, die zusammenkamen, sollen laut Hartkopf helfen, die Forschungsarbeit voranzubringen. Das seltene Rett-Syndrom verhindert durch eine genetische Veränderung die Entwicklung des Gehirns bei kleinen Kindern. (lpe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht