MyMz
Anzeige

Freizeitsport

300 Teilnehmer aus 22 Showgruppen

Der breitgefächerte Wettkampf „Gym & Dance & Showtime“ fand in der Tegernheimer Sporthalle statt. Die jüngste Teilnehmerin ist erst vier Jahre alt.
Von Maria Oberleitner, MZ

  • Sieger Erwachsene vom FC Tegernheim Foto: Oberleitner
  • Show der Jumping Joeys aus Neutraubling Foto: Oberleitner
  • Les Pirouettes am Siegertreppchen Foto: Oberleitner

Tegernheim. Der breitgefächerte Wettkampf „Gym & Dance & Showtime“ in Tegernheim begeisterte zum 14. Mal sowohl Teilnehmer als auch Zuschauer. Er fand Anfang Mai in der Sporthalle statt.

Aus ganz Bayern waren die Gruppen zum Wettkampf angereist, sogar Gäste aus Tschechien präsentierten ihr Können. Und schon die jüngste Teilnehmerin zeigte sich mit ihren vier Jahren von ihrer besten Seite: Tanz in verschiedenen Variationen, Gymnastik, Faschingsgardetanz, Geräteturnen, Rope-Skipping, Akrobatik sowie Einradfahren waren zu bestaunen.

Bewertet wurden die rund 300 Teilnehmer aus 22 verschiedenen Showgruppen in fünf Altersklassen von einem Kampfgericht. Besonders viel Wert gelegt wurde auf eine stimmige Choreografie, saubere Bewegungsausführung, Synchronität, Ausdrucksfähigkeit, Originalität und Kreativität.

Eine große Herausforderung

Organisatorin und Gaufachwartin Johanna Raith erklärt: „Für die Kampfrichter war dieser Wettkampf eine große Herausforderung, da die verschiedenen Sportarten schwer zu vergleichen sind. Für die Teilnehmer geht es jedoch nicht ausschließlich um eine gute Platzierung. Wichtig sind vor allem auch die Gemeinschaft, Motivation und Inspiration für neue Show-Ideen.“

Bürgermeister Meinrad Hirschmann und Vorsitzender Franz Mirter lobten in ihrem Grußwort vor allem die Gastfreundschaft des FC Tegernheim. Unter Leistung von Ursula Tiemeyer (Abteilung Turnen) hatten viele Helfer den Rahmen des Wettkampfes bis ins Detail organisiert.

Mehr als 500 Zuschauer

So genossen mehr als 500 Zuschauer an diesem Tag einen beeindruckenden Querschnitt durch verschiedenste sportliche und turnerische Leistungen. Die wohl höchste Anerkennung für die „Les Pirouettes“ war an diesem Tag neben dem Sieg in einer Jugendklasse die spontan ausgesprochene Einladung zum Start beim Dance Combat in Domazlice, was Trainerin und Gauvorsitzende Edith Lindner besonders freute. Auch die anderen gestarteten Gruppen hatten einen erfolgreichen Tag hinter sich und starten bald mit vielen neuen Anregungen und Ideen wieder ins Training.

Ergebnisse: In den beiden Kinderkategorien gewannen die „Höhenberger Bauchtanz-Minis“ vom SV Höhenberg sowie die „Little Angels“ vom TSV Erbendorf. In den Jugendkategorien siegten die Juniorengarde vom KTSV Haselbach sowie „Les Pirouettes“ vom TV Waldmünchen. In der Altersklasse „Erwachsene“ gewannen „Dance Revolution“ vom FC Tegernheim vor „25 Emotion“ von Aerobic Dance Domazlice.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht