MyMz
Anzeige

Zusammenstoss

30 000 Euro Schaden bei Unfall auf A3

An der Ausfahrt Laaber übersah ein Mann beim Überholen ein herannahendes Auto. Dessen Fahrer konnte nicht mehr bremsen.

Die Polizei wurde an der Unfallstelle von den Feuerwehren aus Nittendorf und Etterzhausen sowie der Autobahnmeisterei unterstützt. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Die Polizei wurde an der Unfallstelle von den Feuerwehren aus Nittendorf und Etterzhausen sowie der Autobahnmeisterei unterstützt. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Brunn.Mindestens 30 000 Euro Schaden – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr auf der A3 ereignete. Etwa 1000 Meter vor der Anschlussstelle Laaber wechselte ein 33-jähriger Autofahrer laut Polizeibericht in Fahrtrichtung Nürnberg von der rechten auf die linke Fahrspur, um ein anderes Fahrzeug zu überholen.

Dabei übersah er das Auto eines 24-Jährigen, das sich von hinten auf der Überholspur näherte und nur noch wenige Meter entfernt war. Trotz Vollbremsung konnte der 24-Jährige den Zusammenstoßmit dem Fahrzeug des 33-Jährigen nicht mehr verhindern. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Außerdem wurde die Leitplanke sowie eine Notrufsäule beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Brand

Auto fährt über Matratze und fängt Feuer

Die Fahrerin bemerkte den Brand auf der A3 bei Wörth und verließ die Autobahn. Wem die Matratze gehörte, ist unklar.

An der Unfallstelle waren neben der Polizei Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Nittendorf und Etterzhausen sowie die Autobahnmeisterei Pollenried im Einsatz.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht